Kartoffelknödel mit Paprika und Schinken

40 Min mittel-schwer
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Bratkartoffeln vom Vortag 260 g
Kartoffeln frisch gerieben 80 g
Grieß 4 EL
Mehl 3 EL
Eier, frisch 2 Stück
Paprikaschote rot, gewürfelt 20 g
Lauchzwiebel, grün, geschnitten 1 Stück
Knödelbrot, z. B. aus meinem KB [in etwas Milch eingeweicht] 35 g
Milch 0,1 l
Zwiebel gewürfelt 40 g
Petersilie, zerrupft 2 Stiele
Wacholderbauchschinken, gewürfelt 25 g
Sonnenblumenkerne 1 EL
Gewürze:
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Majoran 1 TL
Kümmel 1 TL
Muskat 1 TL

Zubereitung

Kartoffelknödel formen:

1.Die Kartoffeln und das Gemüse kleinschneiden, ebenso wie das Wacholderfleisch und diese mit Mehl, Eiern, Sonnenblumenkernen, eingeweichtem Knödelbrot und den Gewürzen in einer Schüssel zur dicken Knetmasse verrühren. In einen kleinen Behälter pro Knödel ein Stofftuch einlegen (sauberes Küchentuch) und mit einer Suppenkelle die Masse einfüllen, das Ganze noch stramm zur Kugelform zusammen binden.

Knödel kurz kochen und auf einem Sieb dämpfen:

2.In siedendem Salzwasser die Serviettenknödel noch kurz erhitzen und in einem Sieb darüber [mit Deckel] dämpfen [Im Dampf 20 Minuten stocken lassen].

als Bratling:

3.Etwas Masse in einer Pfanne mit dem Pfannenwender zum Bratling formen und mit etwas Öl anbraten, bis er leichte Bräunung bekommt.

Verwendung:

4.Mit gegrilltem Braten oder Brathähnchen, etwas Soße und Gemüse servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelknödel mit Paprika und Schinken“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelknödel mit Paprika und Schinken“