Zwetschkenknödel mit Semmelbrösel

55 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwetschken 500 gr
Fertiger Kartoffelteig etwas
Würfelzucker etwas
Mehl etwas
. etwas
Bröselmasse -------------
Semmel-, Vollkornbrösel 150 gr.
Butter 150 gr.
Zucker 3 EL
Staubzucker etwas

Zubereitung

1.Ein halbes Kilogramm Zwetschken - das sind so um die 15 Früchte und gut für etwa vier Portionen. Die Zwetschken waschen, halb einschneiden und entkernen. Anstatt dem Kern jeweils ein Stück Würfelzucker in die Früchte drücken, zusammenklappen und vorerst beiseitestellen.

2.Am Besten sind halbfertigen Kartofell-Teigmassen wie von Maggi, Knorr, Pfanni oder anderen Herstellern zu verwenden. Man wird dabei kaum einen Unterschied zu selbst hergestelltem Teig bemerken. Je nach Hersteller-Angaben ist außer Wasser manchmal lediglich noch etwas Butter oder ein Ei erforderlich.

3.Mit nassen Händen flache Teigscheiben formen, die Zwetschken umhüllen, leicht in Mehl wälzen und halbwegs runde Knödel bilden. In einem größeren Topf mit siedendem Salzwasser die Knödel vorsichtig hineingleiten lassen. Je nach Hersteller sind die Knödel - sobald sie aufschwimmen - in etwa 10 bis 15 Minuten fertig.

Bröselmasse und Fertigstellung -------------------------------------

4.Gleichzeitig läßt man in einer größeren Pfanne die Butter heiß werden und rührt die Semmelbrösel ein. Sobald die Brösel anrösten (Vollkornbrösel werden etwas dünkler), den Zucker zugeben und gut durchrühren. Die Knödel vorsichtig aus dem Topf heben und noch als nasser in der Bröselmasse wälzen, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschkenknödel mit Semmelbrösel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschkenknödel mit Semmelbrösel“