Katzenfutter: Leberle mit Broccoli und Reis

20 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rinderleber 1 Scheibe
Wasser kochend 350 ml
Broccoli frisch 100 g
Reis Rundkorn 3 Esslöffel
Salz 1 Prise
Sesamöl 2 Teelöffel

Zubereitung

1.Die Leber in kleine Würfelchen schneiden, in ein enges Gefäß geben und mit kochend heißem Wasser überbrühen, mit einem Löffel durchrühren und das Wasser abseihen - es wird noch gebraucht.

2.Den Broccoli in kleine Röschen schneiden (fürs Kätzchen mundgerecht) und dabei die härteren Stiele extra legen und ebenso mundgerecht würfeln.

3.Das aufgefangene Wasser wieder zum Kochen bringen, Salz und den Reis zufügen und etwa 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Nun die Broccoli-Stiele hineingeben und weitere 6 Minuten garen. Dann die Broccoli-Röschen unterheben und noch einmal 6 Minuten fertiggaren. Bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit nachgeben, es soll ja nichts anhängen.

4.Die gebrühten Leber-Würfelchen und das Sesamöl unterheben und das Katzen-Leckerle abkühlen lassen. Eine Portion füttern und den Rest in Portionen einfrieren. So ist immer ein schnelles und gesundes Futterchen zur Hand. Meine Mollie mag dieses Gericht sehr!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Katzenfutter: Leberle mit Broccoli und Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Katzenfutter: Leberle mit Broccoli und Reis“