Rindssuppe/-brühe

Rezept: Rindssuppe/-brühe
aus Freude am brühen - duft, duft;
5
aus Freude am brühen - duft, duft;
03:30
5
7061
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Liter
H2O
540 Gramm
Rindsknochen
380 Gramm
Beinfleisch vom Rind
3
große EL Rapsöl
1
große Zwiebel oder 2 mittelgroße Zwiebeln
Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver
I n d e r G e w ü r z k u g e l :
3
Lorbeerblatt Gewürz
0,5 KL jeweils
Senfkörner, Wacholder, Piment, Koriander und Pfefferkörner grün;
2
frische Rosmarinzweige
2
frische Zweige Basilikum von der Spitze der Pflanze
das wäre die Gewürzkugel - korb;
2
große Möhren im Ganzen
weiteres Wurzelgemüse justament nicht vorhanden, wäre halt noch feiner;
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.08.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rindssuppe/-brühe

Brotherzen mit Frischkäse

ZUBEREITUNG
Rindssuppe/-brühe

1
Beinfleisch mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver einreiben.
2
Zwiebeln schälen und vierteln.
3
Zwiebel, Beinfleisch und Knochen scharf anrösten. Fleißig rühren.
4
Wasserzugabe - nach 3 Liter ist alles schön bedeckt.
5
Möhren und anderes Wurzelgemüse in groben Stücken dazugeben. Den Gewürzkorb hineinhängen.
6
Bemerkung: Ich bevorzuge deshalb Rapsöl, weil es erstens geschmacksneutral ist und sich zweitens hoch erhitzen läßt ohne Schadstoffe zu erzeugen.
7
Noch eine Bemerkung: Nach Ende der Köchelzeit (ca.3 Std.), Gewürzkorb, Knochen, Beinfleisch, große Gemüsestücke herausnehmen u. vorerst in eine bereitgestellte Schüssel geben. Dann wird die Brühe in eine weiteres Behältnis abgeseiht durch ein feines Sieb. Nach Erkalten der Brühe fülle ich diese in Gläser, jeweils nur 3/4 voll, und friere sie ein. Ja und die ausgelaugten Knochen, sowie das Fett vom Beinfleisch bekommt Rexi, des Nachbarn Hund, bei dem ich hoch im Kurs stehe, hi.

KOMMENTARE
Rindssuppe/-brühe

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Die Rindsbrühe hast Du sehr lecker zubereitet, eine tolle Idee, eine super Rezeptur verdiente 5 ☆☆☆☆☆ chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von SuppenGeniesser
   SuppenGeniesser
tolle Basis für weitere leckere Suppen / Eintöpfe, mach ich auch so, es geht nix über selbstgemachte Brühen und Basen.....vg vom SuppenGeniesser
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ja, genau so - und die Suppenrezepte können kommen. Es geht nichts über eine selbst gekochte Brühe. Bin stolz auf dich. ;-)))))
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Es geht nichts über eine gute Rinderbrühe. LG Brigitte
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich liebe auch eine gute Rinderbrühe und stelle meine ähnlich her. Vielleicht wäre eine kleine Anregung Deinerseits über die weitere Verwendung der Brühe für unerfahrene User hier hilfreich ;-))) LG Geli

Um das Rezept "Rindssuppe/-brühe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung