Curry-Reissalat mit Hähnchenfilet

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfilet 250 g
Öl 2 EL
Salz, schwarzer Pfeffer etwas
Zwiebel 1
Langkornreis 250 g
Curry 1 TL
Gemüsebrühe 750 ml
tiefgefrorene Erbsen 150 g
bunte Paprikaschoten 3
Lauchzwiebeln 1 Bund
Mandarinen 1 Dose
Salatmayonnaise 100 g
Samal Oelek 1 Msp.
Apfelessig 3 EL
Zucker 0,5 TL
Petersilie zum Garnieren etwas

Zubereitung

1.Hähnchenfilet waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. 1 EL Öl erhitzen, Hähnchenfilet darin ca. 3 Minuten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen.

2.Zwiebel schälen und hacken. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Zwiebel und Reis darin andünsten. Mit Curry bestäuben und anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und ca. 20 Minuten garen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit tiefgefrorene Erbsen zufügen.

3.Inzwischen Paprika und Lauchzwiebeln putzen und waschen. Paprika in kleine Stücke, Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Mandarinen abtropfen lassen. Mayonnaise mit Salz, Sambal Oelek, Essig und Zucker würzen.

4.Reis und Erbsen abgießen. Beides mit Paprika, Lauchzwiebeln, Mandarinen, Fleisch und Mayonnaise mischen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. Salat nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie garniert servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Curry-Reissalat mit Hähnchenfilet“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry-Reissalat mit Hähnchenfilet“