Blätterteigpäckchen gefüllt mit Kasseler und Sauerkraut

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Blätterteig tiefgefroren / rechteckig 1 Päckchen
Kassler / ohne Knochen 500 g
Wasser 500 ml
Gemüsebrühe-Pulver 2 EL
Tomatensuppe 1 Tüte
Sauerkraut abgetropft 500 g
Gouda / dünn geschnitten 6 Scheiben
Schmelzkäse 4 Scheiben

Zubereitung

1.Kassler mit Wasser ,Brühe und Tomatensuppe (wer mag gibt noch 100g Schinkenwürfel mit dazu) in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze 30 Min köcheln lassen. Das mache ich schon am Vortag.

2.Blätterteig auftauen lassen, ausrollen bis er die doppelte Größe erreicht hat.

3.Das abgetropfte Sauerkraut etwas kleiner schneiden und auf dem Blätterteig verteilen.

4.Für jedes Blätterteigpäckchen eine Scheibe Kassler in Mundgerechte Stücke schneiden, auf das Sauerkraut geben, vermischen.

5.Nun die Ecken so übereinander schlagen, das von der Füllung nichts mehr zu sehen ist, darf sich ruhig kräftig überlappen, dann gehen die Päckchen beim backen auch nicht auseinander. Die Päckchen mit der glatten Seite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Jedes Päckchen mit einer Scheibe Käse belegen.

6.Bei 175°C ca. 30 Minuten backen, bis der Käse schön braun ist.

7.Die Soße, wo das Kassler drin gekocht wurde erhitzen. 4 Scheiben Schmelzkäse mit in die Soße geben, einmal kurz aufkochen und zu den Blätterteigpäckchen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Blätterteigpäckchen gefüllt mit Kasseler und Sauerkraut“

Rezept bewerten:
4,75 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blätterteigpäckchen gefüllt mit Kasseler und Sauerkraut“