Alaska Seelachsfilet mit Brokkoli, grünen Bohnen und Drillingen

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Alaska Seelachsfilet:
Alaska Seelachsfilet à 100 g / Hier: TK 2
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zitrone etwas
Semmelbrösel 50 g
Mehl 50 g
5 – 6 EL Keimöl ( Hier: Mazola ) 6 EL
Brokkoli:
Brokkoli ( In Röschen geputzt/geschnitten 350 g ) 500 g
Salz 1 TL
Butter 1 EL
kräftige Prisen Salz 2
kräftige Prisen Pfeffer 2
Grüne Bohnen:
grüne Bohnen 300 g
Salz 1 TL
Butter 1 EL
Kartoffeln:
Kartoffeln/Drillinge 300 g
Salz 1 TL
Zum Servieren/Garnieren:
halbe Tomaten 2
Zitronenscheiben 2
Stängel Dill 2

Zubereitung

Alaska Seelachsfilet:

1.Fischfilet etwas antauen lassen, kalt abwaschen, mit Küchenpapier gut trocken tupfen, von beiden Seiten kräftig salzen und pfeffern und etwas mit Zitronensaft beträufeln. Mehl mit Semmelbrösel vermischen und den Fisch damit panieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch von beiden Seiten darin gold-braun anbrate. Beim Drehen sehr vorsichtig sein, sonst zerreißt/zerfällt das Fischfilet.

Brokkoli:

2.Brokkoli putzen, waschen und in Salzwasser ( 1 TL ) 6 – 7 Minuten garen/kochen, abgießen, in Butter ( 1 EL ) schwenken und salzen ( 2 kräftige Prisen ) und pfeffern ( 2 kräftige Prisen ).

Grüne Bohnen:

3.Grüne Bohnen putzen waschen und in Salzwasser ca. 10 Minuten garen/kochen, abgießen, in Butter ( 1 EL ) schwenken und salzen ( 2 kräftige Prisen ) und pfeffern ( 2 kräftige Prisen ).

Kartoffeln:

4.Kartoffeln schälen, waschen, in Salzwasser ( 1 TL ) ca. 20 Minuten garen/kochen und abgießen.

Servieren:

5.Alaska Seelachsfilet mit Brokkoli, grünen Bohnen und Drillingen, mit Tomatenhälfte, Zitronenscheibe und Dillstängel garniert, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Alaska Seelachsfilet mit Brokkoli, grünen Bohnen und Drillingen“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Alaska Seelachsfilet mit Brokkoli, grünen Bohnen und Drillingen“