Möhrenkuchen

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig:
Möhren - Gewicht nach dem Putzen 300 g
Eier 6
Zucker 250 g
Salz 1 Msp.
Zitrone - unbehandelt - Abrieb 1
Haselnüsse, gemahlen 300 g
Nussmix, grob gehackt 3 EL
Mehl 100 g
Creme:
Mascarpone 500 g
Vanille-Back-Aroma 2 Pck.
Zucker 100 g
Sahne 250 ml
Topping:
Nuss-Mix - grob gehackt 150 g
brauner Zcker 2 leicht geh. EL

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Backform - egal ob rund oder eckig - mot Backpapier auslegen. Ofen auf 180° vorheizen. Karotten putzen und fein reiben. (Ich hab sie in meine Küchenmaschine geschmissen, da beim Reibeversuch ein Finger drunter leiden musste)... Zitronenschale abreiben. Nussmix grob hacken.

Zubereitung:

2.Eier trennen. Eiweiß zu festem Schaum schlagen und unter weiterem Rühren 2/3 des Zuckers einieseln lassen. So lange weiter schlagen, bis die Masse glänzt und der Quirl ein Muster hinterlässt, was "stehen bleibt".

3.Die Eigelbe mit dem restlichen Drittel des Zuckers, dem Salz und dem Zitronenabrieb schaumig rühren, bis die Masse weißlich und dick-cremig ist.

4.Die geriebenen Nüsse mit den grob gehackten Nüssen, dem Mehl und den Karottenraspeln gut vermischen.

5.ACHTUNG, jetzt sehr große Schüssel verwenden, sonst wird es eng. In diese nun 1/3 des festen Eischnees und die gesamte Eiglbmasse geben und beides gut vermengen. Darauf dann den übrigen Eischnee geben und darüber die Nuss-Möhren-Mehl-Mischungnstreuen. Dies wird jetzt mit einem großen Holzlöffel (!) vorsichtig untergehoben, und wenn sich alles gut vermengt hat, sofort in die vorbereitete Form gefüllt.

6.Form etwas hin und her schütteln, damit sich die Oberfläche glättet, und für ca. 50 Min. in den Ofen. Stäbchenprobe machen. Bleibt kein Teig mehr haften, Kuchen sofort aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Creme:

7.Inzwischen die Mascarpone-Creme mit dem Vanillearoma und dem Zucker verrühren, damit sie cremig wird. Sahne sehr steif schlagen und unterheben. Kühl stellen.

8.Grob gehacktes Nuss-Mix in einer beaschichteten Pfanne - ohne Fett - bei mittlerer Hitze anrösten. Wenn es anfängt, sich leicht zu bräunen, Pafnne von dem Herd nehmen und den braunen Zucker drüber streuen. Die verbleibende Hitze reicht aus, um alles etwas zu karamelisieren. Gut und immer wieder mal umrühren, auskühlen lassen.

Fertigstellung:

9.Den gut ausgekühlten Kuchen auf eine entsprechende Unterlage legen und einmal waagerecht halbieren. Den unteren Boden mit 2/3 der Creme bestreichen, den 2. Boden drauf legen und etwas andrücken. Die restliche Creme obendrauf geben und glatt streichen. An den Rändern ringsherum nur die beim Andrücken ausgetretene Creme leicht verstreichen.

10.Jetzt auf die Creme-Oberfläche die grob gehackte, karamelisierte Nuss-Mischung streuen und den Kuchen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

11.So, jetzt sind meine ganzen Möhren endlich verarbeitet............'n Gut'n.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Möhrenkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Möhrenkuchen“