Paprika - Vleisch süss sauer in Tomatensaft an gebutterter Spargel - Pasta

leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Süss saures Sojavleisch * 200 gr.
Porree geschnitten Stange
Tomaten-Direktsaft 0,5 Liter
Olivenöl 1 Schuss
geschnittenen Paprika bunten
oder Pfannenpaprika etwas
Reissirup etwas
Beilage
Pasta 300 gekochte
gekochten Spargen 10 Stangen
in Butter geschwenkt etwas

Zubereitung

1.Im Öl den geschnittenen Porree anschwenken, die Sojastücke dazu und anbraten.

2.Hinzu kommt der geschnittenen Paprika und auch den etwas mitbraten. Dazu kommt nun der Tomaten-Direktsaft, alles gut einrühren und zum köcheln bringen, einige Minuten köcheln lassen. Evtl. mit etwas Reissirup abrunden.

3.Den Spargel im Salzwasser garen und mit der Pasta in veganer Butter schwenken und die Teller anrichten.

4.Tipp: die SojaStücke brate ich am Vorabend scharf an, mariniere sie mit Paprika, Reis- oder Agavensirup, vielleicht noch etwas Salz und lasse alles in einer Tüte, im Kühlschrank ziehen. Am nächsten Tag schneide ich mir die Stücke dann in die gewünschte Größe....und ab in die heiße Pfanne damit :-)

Hilfreiche Links - Marinade für die Soja-Brocken

5.* Vegan : Süß - Saure Sojastücke in Tomatensoße

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika - Vleisch süss sauer in Tomatensaft an gebutterter Spargel - Pasta“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika - Vleisch süss sauer in Tomatensaft an gebutterter Spargel - Pasta“