Apfeltaschen

35 Min leicht
( 78 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blätterteig frisch 1 Packung
mittelgroße Äpfel 3
Eigelb 1
etwas Puderzucker etwas
Rosinen nach Geschmack etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
5 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Die Äpfel in einen Topf geben, 2 EL Wasser dazugeben. Dann das Ganze ca. 3 Minuten unter Rühren dünsten. Wer will, kann noch eine Handvoll Rosinen dazugeben. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

2.Den Blätterteig (ich nehme den ausgerollten aus der Kühltheke z. B. von Aldi) in 12 gleichgroße Quadrate teilen. Die Quadrate in der Mitte zusammenklappen, ca. 1 TL Apfelmasse in die Mitte geben und verschließen. Ich mache das mit einer Maultaschenform.

3.Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und bei ca. 180 - 200° C ca. 20 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

4.Puderzucker mit etwas Wasser vermischen, dass eine dickflüssige Masse entsteht. In einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Apfeltaschen damit verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfeltaschen“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 78 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfeltaschen“