Apfel-Zimt-Nuss-Kuchen

1 Std 15 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
große säuerliche Äpfel 3 Stk.
Zitronensaft 1 Stk.
Mehl 200 g
Backpulver 3 TL (gestrichen)
gemahlene Haselnüsse 85 g
Zimt 2 TL (gestrichen)
Eier 3 Stk.
brauner Zucker 150 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
weiche Butter oder Margarine 150 g
Rumrosinen 1 Päckchen

Zubereitung

1.Äpfel schälen und würfeln. Mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen.

2.Mehl, gemahlene Nüsse, Backpulver und Zimt in einer Schüssel mischen. In einer weiteren Schüssel Eier, Vanillinzucker, Zucker und Butter einige Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren. Die Mehlmischung kurz auf niedriger Stufe unterrühren.

3.Zuletzt die Apfelwürfel und Rumrosinen unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) geben und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad ca. 50 - 60 Minuten backen. Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken.

4.Den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Je nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Schokoglasur überziehen. Alternativ kann man auch die Kuchenoberfläche vorm Backen mit einer Mischung aus gehackten Nüssen und braunem Zucker bestreuen. Gibt eine leckere knusprige Karamellnote.

5.Variante: Statt gemahlener Haselnüsse kann man jede andere Nusssorte oder auch gehackte Nüsse verwenden. Schmeckt z. B. super mit gehackten Walnüssen. Die Rosinen kann man ersatzlos weglassen. Statt Äpfel kann man natürlich auch anderes Obst verwenden. Statt Zimt kann man auch Lebkuchen- oder Apfelkuchengewürz verwenden.

6.Der Tag kann auch in einer Kastenform oder als Muffins (Backzeit dann 25 Minuten) gebacken werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Zimt-Nuss-Kuchen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Zimt-Nuss-Kuchen“