Rahm-Apfel

Rezept: Rahm-Apfel
Es gehr doch nichts über einen guten Apfelkuchen
10
Es gehr doch nichts über einen guten Apfelkuchen
1
553
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,125 l
Milch
50 g
Butter
50 g
Zucker
1 Prise
Salz
abgeriebrnr Schale einer 1/2 Zitrone
250 g
Mehl
25 g
Hefe
BELAG
1,5 kg
Äpfel
3
Eier
80 g
Zucker
0,125 l
Saure Sahne
EL
Rum
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
573 (137)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
24,6 g
Fett
3,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rahm-Apfel

ZUBEREITUNG
Rahm-Apfel

1
Lauwarme Milch, weiches Fett, Zucker, Salz und Zitronenschale in eine Rührschüssel geben und die feingebröselte Hefe darüber verteilen. Alle Zutaten mit dem Knethaken zunächst auf niedriger Schaltstufe verkneten, dach auf höchster Schaltstufe verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst an einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Min. gehen lassen Teig dann auf einer gefetteten fettpfanne ausrollen. Zugedeckt an einen warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und die Früche in dicke Scheiben schneiden. Hefeteig dicht damit belegen. Fettpfanne in den kalten Backofen schieben, Herd auf 200 Grad einstellen. Kuchen zunächst 15 - 20 Min. vorbacken. Inzwischen für den Guß Eier trennen. Eiweiße steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker dickschaumig schlagen. Saure Sahne und Rum unterziehen, dann den Eischnee vorsichtig unterheben. Guß auf den Kuchen streichen wieder in den Ofen schieben und noch 10 Min. backen.

KOMMENTARE
Rahm-Apfel

Benutzerbild von Ladybe
   Ladybe
Toller Apfelkuchen! Nehm ich mit und lass 5* hier LG Erika

Um das Rezept "Rahm-Apfel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung