Sauerkraut und mehr aus dem Wok

2 Std leicht
( 76 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Sauerkraut frisch 850 Gramm
Kasseler Kamm gewürfelt 300 Gramm
Schinkenspeck gewürfelt 100 Gramm
Gemüsezwiebel gewürfelt 1 Stück
Kartoffel geschält frisch gewürfelt 400 Gramm
Weißwein trocken 0,5 Liter
Gemüsebrühe eigene Herstellung 0,25 Liter
Wacholderbeeren 15 Stück
Lorbeerblätter 4 Stück
Kümmel gemahlen 1 Prise
Meersalz aus der Mühle 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Rosmarinnadeln fein gehackt 0,5 TL
Koriander fein gehackt 1 EL
Waldhonig 1 EL
Butterschmalz 1 etwas

Zubereitung

1.Den Schinkenspeck mit dem Kasseler im Butterschmalz anbraten. Kartoffelstücke und Zwiebeln dazu und einige min mitbraten. Ab und an alles mal durchwoken.

2.Den Wein und die Brühe angiessen. Den Wacholder und Lorbeer in ein Teeei geben und dazu. Alles zusammen ca. 10 min bei mittlerer Hitze garen lassen.

3.Nun kommt das geschnittene Kraut dazu und gart ca. 20 min mit. Das schwenken nicht vergessen. Dabei das würzen nicht vergessen.

4.In den letzten minuten den Honig und Rosmarin unterrühren.

5.Zuletzt den Koriander unterheben und alles nach Geschmack abschmecken. Das Teeei rausnehmen.

6.Das Sauerkrautallerlei auf vorgewärmten Tellern servieren. Dazu gibt es Brot nach Wahl.

7.Tip: Wer keinen Wok hat, kann natürlich einen Topf nehmen. Dann aber nach angiessen der Flüssigkeiten und Zugabe von Wacholder und Lorbeer alles zusammen einmal aufkochen lassen und zugedeckt einige min köcheln lassen. Dann weiterverfahren wie oben beschrieben.

8.Wenn etwas übrig bleibt vom Allerlei, kann man aus dem Rest leckere Frikadellen zubereiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkraut und mehr aus dem Wok“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 76 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkraut und mehr aus dem Wok“