DIY Walnusslikör

1 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Vodka 0,7 L
Walnüsse 15 St.
Kaneel 0,25 St.
Zucker braun Rohzucker 500 g
Vanilleschote 1 St.
Nelken 3 St.

Zubereitung

1.Vorweg ein paar wichtige Infos dazu, fehlt bei anderen immer: 1.) Nur unreife grüne Walnüsse benutzen. 2.) Die Walnüsse, wenn es was ordentliches werden soll, exakt an Johanni pflücken. Die Mühen sollen ja belohnt werden, wenn wir uns schon die Arbeit machen. 3.) An Johanni ist der perfekte Zeitpunkt weil dann die Nüsse die volle Kraft haben (Inhaltsstoffe) aber noch durchgeschnitten werden können, bevor die Nussschale steinhart wird. 4.) Da man zuweilen die Nüsse schlecht erreicht einen Apfelflücker mitnehmen. 5.) Keine Nüsse von Bäumen an zB. Hauptverkehrsstrassen (zu viel Dreck). 6.) Zum benutzten Alkohol: Vodak ist deshalb am besten, weil Geschmacksneutral. 7.) UNBEDINGT ! darauf achten das der Alkohol mindestens 40 % hat. Der meiste Vodka und anderer Alkohol (manchmal wird Brandy vorgeschlagen)' hat um 38%-38,5%. Das taugt nicht, denn der Likör muss wenn er gut sein - gut werden soll 1 Jahr lagern, wiederum bis Johanni. 8.) Extra: es gibt wirklich genug wilde Walnussbäume, Augen auf beim Spaziergang.

2.Wir sehen: Walnusslikör ist nichts für Eilige !

3.Die gesammelten Nüsse mit der Gemüsebürste unter heißem Wasser gut abbürsten. Dann müssen sie absolut trocken werden, sonst steigt die Schimmelgefahr !

4.Ein 1,5 Liter Drahtbügelglas oder Einmachglas bereitstellen. Die Nüsse mindestens halbieren. Besser virteln. Alles ins Glas geben und das ins Dunkle stellen (Küchenschrank).

5.Nicht zu weit wegstellen, es muss mindestens 1X am Tag kräftig geschüttelt werden. Was bedeutet das es auch dicht sein muss, das Glas ! :-)

6.1 Monat ziehen lassen. Während dieser Zeit wird der Likör schwarz wie Teer. in eine Schüssel durch ein Passiertuch abseihen. Gewürze und Nussreste zum Kompost.

7.Den Likör, noch weitgehend unfertig, auf seine Süße abschmecken. Ich pers. mag den nicht wenn er so süß ist das die 'Zähne aneinader kleben. Ist er nicht ok weiteren Zucker zugeben und zurück in das Bügelglas geben. Den Likör 364 Tage im Keller vergessen. Der Zucker löst sich in Alkohl von selbst.

8.Nun mit Trichter auf schöne Flasche ziehen und ein schönes selbstgemachtes Etikett nicht vergessen.

9.Tipps: Snobs und der Krösus nehmen Weingeist, damit lassen sich bessere Ergebnisse erzielen da der hohe Alkoholgehalt mehr "Kraft" entwickelt. Dann muß natürlich hinterher, nach dem Jahr, mit Wasser oder Läuterzucker verschnitten werden, sonst ist der tödlich :-). Und dieser Weingeist hat mindestens 90%. In unserem Land gibts Weingeist praktisch nur beim Apotheker dem man dann auch eine Erklärung zur Verwendung abgeben darf :-(. Son Schwachsinn. Zudem dürfte der Preis mindestens bei 30€/L liegen. In Italien gibts den Sprit in jedem Supermarkt, mehr muss ich dazu glaube ich nicht sagen. Man tut gut daran bei der Verarbeitung der Nüsse Einweghandschuhe zu tragen (es gibt richtig schwarze Pfoten)' Mein Vodka kostet 4,50€/0,7L. So nun ihr.............. :-) Übrigens (und das hat seine Gültigkeit bei allem was man so mit Alkohol kalt auszieht) es gibt keine Haltbarkeit des Produktes das wir herstellen mit Alkohl unter 40%. Besser sind noch ein paar Prozente mehr. ZB.: bei Rumtopf Rum mit 54% !

Auch lecker

Kommentare zu „DIY Walnusslikör“

Rezept bewerten:
4,71 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„DIY Walnusslikör“