Grundrezept für Sauerteig

Rezept: Grundrezept für Sauerteig
für 1,3 kg Teig
4
für 1,3 kg Teig
3
521
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Roggen Mehl Type 1150
750 Milliliter
Wasser lauwarm
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.02.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
540 (129)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
27,1 g
Fett
0,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Grundrezept für Sauerteig

ZUBEREITUNG
Grundrezept für Sauerteig

1
Für den Ansatz 100g Mehl und 150g lauwarmes Wasser in einer großen Schüssel verrühren.Der Sauerteigansatz sollte etwa die Konsistenz eines dicken Waffelteig haben.Die Schüssel mit einem Deckel oder Frischhaltefolie verschließen und bei Zimmertemperatur ca. 12 Stunden stehen lassen.Nach 12 Stunden haben sich auf der Oberfläche des Ansatzes kleine Bläschen
2
gebildet,und er riecht leicht säuerlich.Ansatz einmal kurz durchrühren.Nach weiteen 12 Stunden wieder 100g Mehl und 150 ml Lauwarmes Wasser unterrühren.Diesen Wechsel des Durch- und Unterrühren alle 12 Stunden wiederholen.Insgesammt 5 Tage lang.Der fertige Sauerteig kann unbegrenzt im Kühlschrank gelagert werden.Er muß nur immer wieder angefüttert und
3
gepflegt werden. Damit der Sauerteigansatz nicht verhungert muß er einmal pro Woche gepflegt werden.Dafür mit 1EL Mehl und 1EL Lauwarmen Wasser füttern.

KOMMENTARE
Grundrezept für Sauerteig

Benutzerbild von Urlaubsoma
   Urlaubsoma
Erinnert mich an den "Siegfried",der mußte auch immer gefüttert werden.Aber schön zu wissen wie man für ein Brot einen Sauerteig macht.Dafür viele ********chen . Wünsche Dir ein schönes Wochenende,hoffentlich trocken.Im Moment stürmt es tüchtig bei uns,hab schon einiges draußen wieder zusammen geholt.Schlimm !!!! VLG.Bärbel.
Benutzerbild von rickyundgaby
   rickyundgaby
Genauso mache ich es auch. Und immer ein Schüsselchen Vorrat aufheben. Schön, dass du dieses alte Rezept einstellst! LG Gaby
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Genau so wird es gemacht. 5* verdient und viele Grüße Frank.

Um das Rezept "Grundrezept für Sauerteig" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung