Mariniertes Rindergulasch

2 Std 15 Min leicht
( 91 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Galloway-Rindergulasch frisch von der Wade und Bug vom Landmetzger meines Vertrauenes. 2 kg
Marinade
Peperoncino getrocknet gemörsert 1 EL
Gewürznelken gemörsert 1 EL
Kardamomkapsel schwarz gemörsert 5 Stück
Pimentkörner gemörsert 2 EL
Wacholderbeeren leicht angedrückt 6 Stück
Lorbeerblatt 4 Stück
Kräuter getrocknet 1 EL
Gemüsebrühe eigene Herstellung 5 EL
Rotwein 1 Liter
Gulasch
Zwiebeln gehackt 6 Stück
Knoblauchzehen gehackt 4 Stück
Paprikaschote frisch rot geschält entkernt in Streifen geschnitten 2 Stück
Rotwein 1 Liter
Rinderfond 2 Liter
Ajvar 2 EL
Tomatenmark 2 EL
Paprikapulver edelsüß 2 EL
Meersalz aus der Mühle 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Mehl 5 EL
Saure Sahne 200 ml
Rapsöl 1 etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
1 Std 50 Min
Ruhezeit:
2 Tage
Gesamtzeit:
2 Tage 2 Std

1.Marinieren: Die Marinadezutaten vermischen und mit dem Gulasch in Gefrierbeutel füllen und 48 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

2.Gulasch: Das Gulasch in ein Sieb geben, damit die Marinade abtropfen kann. Die Marinadenflüssigkeit auffangen. Die Wacholderbeeren und die Lorbeerblätter entfernen.

3.Nun die Gulaschwürfel Portionsweise anbraten. Die Paprikastreifen dazu und einige min mitbraten lassen. Dann die in einer extra Pfanne (siehe Bild) gebratenen Zwiebeln und den Knobi dazu.

4.Den Bräter von der Hitze nehmen und das süsse Paprikapulver einrühren und alles mit Pfeffer und Salz abschmecken.

5.Dann das Paprikamark, Tomatenmark einrühren, den Rotwein angiessen. Den Bräter wieder auf die Platte stellen und den Rotwein etwas einkochen lassen, dann den Rinderfond dazugeben. und das Gulasch unter rühren einmal aufkochen lassen.

6.Das Gulasch nun mit Deckel drauf so lange köcheln lassen bis das Fleisch schön weich ist. Wenn flüssigkeit fehlt, etwas von der durchgesiebten Marinade angiessen.

7.Das Mehl mit der sauren Sahne verrührn und unter das Gulasch heben. Alles zusammen unter rühren noch einmal aufkochen lassen. Nach Geschmack abschmecken. Die Konsistenz kann jeder nach seinem Geschmack varieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mariniertes Rindergulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mariniertes Rindergulasch“