Hummerscheren auf Carpaccio von Weißem Rettich

30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rettich 2 Stk.
Olivenöl 5 EL
Hummerscheren 5 Stk.
Minze 25 Blatt
Basilikum 25 Blatt
Limette 1 Stk.
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

Das Olivenöl in einem Gefäß mit ca. 5 Blättern frischer und klein gehackter Minze und 5 Blättern klein gehacktem Basilikum vermischen. Die Tinktur mit etwas Salz, Pfeffer und dem Saft einer frischen Limette abschmecken. Den Rettich schälen und mit einer Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Hummerscheren knacken und das Fleisch herausholen. Die Scheren sollten dabei noch zu erkennen sein. Das Fleisch aus den Gelenken zerkleinern. Die Hummerscheren und das Fleisch aus den Gelenken dann kurz in einer Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Die Tinktur auf den Tellern verteilen. Dies geht mit einem Löffel oder mit einem Pinsel. Auf die Tinktur legt man die Rettich-Scheiben über den ganzen Teller. Das Fleisch aus den Gelenken streut man vorsichtig über den Rettich. Die Scheren legt man in die Mitte der Teller. Das Ganze mit einer Limettenscheibe garnieren und frischen Pfeffer über das Carpaccio mahlen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hummerscheren auf Carpaccio von Weißem Rettich“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hummerscheren auf Carpaccio von Weißem Rettich“