Sonstiges: Unser Silvesterfondue

leicht
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Fleisch: etwas
Rinderhüftsteak 300 g
Schweinefilet 300 g
Hirschsteak 300 g
Hähncheninnenfilet 300 g
Hackfleisch gemischt 500 g
Cocktailwürstchen Konserve 250 g
Hähnchennuggets 250 g
Meeresfrüchte: etwas
Riesengarnelen tiefgekühlt 400 g
Sonstiges: etwas
Champignons frisch 400 g
Bratpaprika 200 g
Baguettebrot 1
Pizzabrötchen 10
Tomate-Mozzarella Salat etwas
Bohnensalat: etwas
Bohnen grün gegart 1 Glas
Bohnen gelb gegart 1 Glas
Zwiebel rot 1 grosse
Rapsöl 2 EL
Weißweinessig 1 EL
Wasser 2 EL
Petersilie gehackt 0,5 Bund
Trüffelbutter etwas
Rosmarinbutter etwas
Meerrsalzbutter etwas
Verschiedenen Soßen nach Geschmack etwas
Biskin 750 g
Fleischbrühe selbstgekocht 1,5 Liter
Für die Käsehackbällchen: etwas
Käse geraspelt 100 g
Paniermehl 3 EL
Ei 1
Gewürze nach Geschmack Salz, Pfeffer, Chili, Majoran etwas
http://www.kochbar.de/rezept/476821/Vorrat-Senfgurken.html etwas
http://www.kochbar.de/rezept/477089/Vorrat-Zucchini-suess-sauer.html etwas

Zubereitung

1.Für die Fleischbrühe habe ich am Vortag ein Stück Rindfleisch und ein großes Eisbein mit viel Suppengemüse gekocht. Das Eisbein kam dann zum Backen in den Ofen und wurde am Montag verspeist. Die Brühe habe ich kalt gestellt und am Dienstag entfettet. Das klappt um so besser, je kälter die Brühe ist, dann läßt sich das Fett gut abheben.

2.Ich habe diesmal keine Soßen selbst gemacht, ich war nachmittags mit meiner Enkelin unterwegs. Für die Beilagen habe ich die kleinen Champignons geputzt und die Bratpaprika gewaschen. Für den Bohnensalat gab es diesmal eine schnelle Variante aus gegarten Bohnen. Dafür die Bohnen abgiessen und in eine Schüssel geben. Zwiebel pellen und in halbe Ringe schneiden. Dressing herstellen und zu den Bohnen geben und mit gehackter Petersilie bestreuen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Die Garnelen auftauen und pellen. Den Tomate-Mozzarella-Salat habe ich schon in meinem Kochbuch: Salate: Tomate-Mozzarella

4.Für die Hackbällchen das Hack mit dem Käse, Ei, Paniermehl und den Gewürzen verkneten und dann zu kleinen, festen Bällchen formen. Lieber etwas mehr Paniermehl nehmen, damit die klöße auf der Fonduegabel auch halten. Das Fleisch habe ich in mundgerechte Würfel geschnitten, Hirschfleisch hatte ich dieses Jahr das erste Mal. Wir hatten es schon zum Raclette an Weihnachten und es war echt köstlich.

5.Für mein Enkelkind gab es kleine Würstchen und Nuggets. Unsere eingelegten Vorräte kamen ebenfalls zum Einsatz. Jetzt nur noch das Brot schneiden, die Rechauds fertig machen(rechtzig daran denken, Brennpaste oder Brennspiritus zu besorgen, grins). Die Brühe erhitzen und in den Fonduetopf füllen, das Fett ebenfalls

6.Ich habe nur wenige Fotos machen können, mein Akku war schwach und so fehlen einige Dinge auf dem Tisch. Aber ich denke, auch so könnt ihr mit den Anregungen etwas anfangen. Ich grüße euch und wünsche allen ein gesundes neues Jahr.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sonstiges: Unser Silvesterfondue“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sonstiges: Unser Silvesterfondue“