Pralinen für die lieben Kleinen (ohne Alkohol)

45 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Herzpralinen in Halbschalenform 54
Nußnougat 200 g
Kuvertüre Zartbitter 200 g

Zubereitung

1.Jeder der meine Pralinen kennt, ist darüber informiert daß ich nur solche herstelle, die auch die feinen "Geister" und Brände beinhalten. Das hat vor allem 2 Gründe: die Praline muß schmecken da ich keine Koservierungsstoffe verwende, sollen sie sich deshalb auch bis Ostern halten.... Ich glaube ja nicht daß sich eine bis zum Dreikönigstag hält. hihi

2.Aber meine beiden Enkelinnen sind jetzt in dem Alter daß sie beleidigt schauen, wenn ich den Erwachsenen ihre Pralinenpäckchen schenke. Also habe ich auch für diese jungen Damen halbe Herzen beim einschlägigen Handel bestellt. Jetzt mische ich immer 50 % von der Kuvertüre mit 50 % vom Nougat und stelle diese Mischung mit einer Glasschale in die Mikrowelle, aber nur 30 Sekunden, prüfe ob sie sich mischen, manchmal muß ich noch weitere Sekunden dazu geben. Aber dann wird gemischt und die flüssige Creme oder besser Ganache genannt, tröpfel ich in jeweils in zwei Schalen, dann die beiden zusammenfügen und kaltstellen. Die Pralinen sind optisch lecker, jedoch mir viel zu süß, aber die Mädchen mögen das.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pralinen für die lieben Kleinen (ohne Alkohol)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pralinen für die lieben Kleinen (ohne Alkohol)“