Couscous mit Curryhühnchenbrust

Rezept: Couscous mit Curryhühnchenbrust
1
00:20
1
197
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Hähnchenbrustfilets
1
grüne Paprika^
1
gelbe Paprika
2
Möhren
1 Dose
Tomaten gehackt
1 EL
Koriander gehackt
200 g
Couscous
Indisch Curry
rosa Pfeffer
Tapatio
Salz
Pfeffer
Öl
Safran
1
Zwiebel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.12.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1318 (315)
Eiweiß
11,6 g
Kohlenhydrate
63,4 g
Fett
1,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Couscous mit Curryhühnchenbrust

Über und unter der afrikanischen Savanne

ZUBEREITUNG
Couscous mit Curryhühnchenbrust

1
Hähnchenbrust mit Indisch Curry und zerstoßenem rosa Pfeffer würzen. Gewürze in die Brust einreiben. In etwas Öl von beiden Seiten scharf anbraten und auf kleinster Hitze zugedeckt durchziehen lassen.
2
Die Möhren schälen, waschen und mit einem Spargelschäler dünne Scheiben schneiden. Paprika und Zwiebel würfeln. In etwas Olivenöl die Zwiebel, Paprika und Möhren anbraten bis sie schön glasig sind, dann mit der Tomate ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Tapatio abschmecken. Koriander unterrühren. Bei kleiner Hitze köcheln lassen.
3
In der Zwischenzeit 200g Couscous in einer Schüssel mit kochendem Wasser und Safran (2 Prisen) zugedeckt quellen lassen.
4
Auf einer Platte erst den Couscous, dann das Gemüse darauf verteilen und die gebratene Hühnchenbrust auflegen.
5
Kleiner Tipp! Tapatio gibts ansich in Deutschland nicht zu kaufen, deswegen lass ich mir das immer aus Amerika mitbringen, aber das Original gibts auch als Importware hier zu kaufen http://www.tapatio.de/ Aber Vorsicht mit dem würzen. Es ist sehr scharf.
6
Wer mag kann auch etwas Knobi mit an die Soße machen.

KOMMENTARE
Couscous mit Curryhühnchenbrust

   nimmdusiedir
Schönes Rezept 5 * chen l.g. Josy

Um das Rezept "Couscous mit Curryhühnchenbrust" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung