Drei-Gänge-Adventsmenü

2 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Vorspeise: Maronensuppe mit Parmaschinken
Maronen vorgekocht und geschält 400 g
Butter 100 g
Zucker etwas
Geflügelbrühe 500 ml
Sahne 250 g
Weinbrand 1 EL
Parmaschinken 4 Scheibe
Hauptspeise: Schweinefilet unter der Lebkuchenkruste mit Rahmspitzkohl
Schweinefilet 560 g
Rosmarinzweig 1 Stück
Lebkuchen 120 g
Butter flüssig 80 g
Honig 40 g
Spitzkohl 500 g
Sahne 120 ml
Salz etwas
Zucker etwas
Pfeffer etwas
Muskatnuss etwas
Nachspeise: Mascarponecreme mit Spekulatius und Rotweinäpfel
Spekulatius 200 g
Vanillezucker 80 g
Mascarpone 200 g
Grappa 1 cl
Sahne geschlagen 50 ml
Apfel 2 Stück
Zucker 30 g
Rotwein 100 ml
Vanilleschote 1 Stück
Zimt 1 Prise

Zubereitung

Vorspeise: Maronensuppe mit Parmaschinken

1.Die Butter in einem Topf erhitzen und dann den Zucker unter ständigem Rühren hinzugeben und karamellisieren lassen. Die geschälten Maronen dazugeben und etwa 5 Minuten andünsten. Dann die Brühe hinzugeben. Auf kleiner Flamme köcheln lassen, salzen und pfeffern. Nach etwa einer halben Stunde vom Feuer nehmen und mit dem Stabmixer pürieren. Nochmals abschmecken, die Sahne untermixen.

2.Anrichten und vor dem Servieren den fein geschnittenen Parmaschinken dazu geben. Ggf. mit Kernöl und Kräuter dekorieren.

Hauptspeise: Schweinefilet unter der Lebkuchenkruste mit Rahmspitzkohl

3.Das Schweinefilet parieren, auf 1,5cm dicke Steaks schneiden und mit feingehacktem Rosmarin und Salz/Pfeffer würzen. Den Lebkuchen in einer Küchenmaschine zerkleinern, die Butter und den Honig dazu geben und zwischen Folie dünn ausrollen. Kalt stellen. Die fest gewordene Kruste zurecht schneiden. Das Schweinfiletsteak von beiden Seiten in Öl je 1 ½ Minuten anbraten. Kruste auf dem Fleisch platzieren und unter dem Grill Farbe nehmen lassen. Man kann auch vorsichtig mit dem Bunsenbrenner arbeiten.

4.Den Spitzkohl fein schneiden und mit Salz und Zucker kneten. Die Sahne aufkochen, den Spitzkohl dazu geben, einkochen und mit der Sahne binden. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und ggf. mit geschlagener Sahne auflockern.

Nachspeise: Mascarponecreme mit Spekulatius und Rotweinäpfel

5.schaumig aufschlagen. Anschließend Sahne und Grappa unterheben. Kalt stellen.

6.Die Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine feine Würfel schneiden. Den Zucker in einer Pfanne goldbraun karamellisieren und die Apfelwürfel, die ausgekratzte Vanilleschote hinzugeben, mit dem Rotwein ablöschen und anschließend einkochen lassen. Mit einer Prise Zimt abschmecken.

7.Im Glas anrichten, erst Spekulatius, dann die Crème und oben auf die Rotweinäpfel.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Drei-Gänge-Adventsmenü“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Drei-Gänge-Adventsmenü“