Chinesische Pflaumensauce

leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
reife Pflaumen 2 kg
weiße Zwiebeln, gehackt 750 g
Ingwer, geschält und gehackt 400 g
Knoblauch, die Zehen gehackt 2 Knollen
helle Sojasauce 250 ml
Reisessig 1 l
heller Muscovadozucker 1 kg
Sternanis 6

Zubereitung

1.Die Pflaumen entkernen und in grobe Stücke schneiden und in einen sehr grossen Topf geben. Die gehackten Zwiebeln, den gehackten Ingwer und den gehackten Knoblauch dazugeben. Nun die Sojasauce und den Reisessig dazugeben, und alles nun unter Rühren zum Kochen bringen, dann die Hitze auf die kleinste Stufe reduzieren, Deckel auf den Topf und alles 20 Minuten köcheln lassen.

2.In der Zwischenzeit den Sternanis in einem Pfännchen ohne Fett anrösten, bis es stark zu duften beginnt und den Sternanis dann sehr fein mahlen. Ich mache das immer in einer alten Kaffeemühle, die ich extra zu diesem Zwecke aufgehoben habe.

3.Nach 20 Minuten sollten die Pflaumen und die anderen Zutaten sehr weich sein, wenn nicht, dann noch ein paar Minuten länger köcheln, bis alles sehr schön weich ist. Nun alles durch die Flotte Lotte oder ein Sieb drücken und die Flüssigkeit auffangen. Den Topf säubern und die Flüssigkeit wieder in den Topf geben.

4.Nun den Muscovadozucker und den gemahlenen Sternanis dazugeben und alles bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Umrühren solange köcheln, bis die Sauce einzudicken beginnt. Das dauert zwischen 30 und 60 Minuten.

5.Dann die Sauce sofort heiß in sterile Twist-Off-Gläser füllen, verschließen und für 10 Minuten auf dem Kopf stellen.

Tipp

6.Die Pflaumensauce ist in der chinesischen Küche eine klasse Beigabe zur knusprigen Ente. Sie schmeckt aber auch sehr gut auf Käse oder zu Geflügel überhaupt. Oder man kann Fleisch, z. B. Schweinebraten, gegen Ende der Garzeit damit bestreichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chinesische Pflaumensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chinesische Pflaumensauce“