Erbsensuppe mal anders - mit Reis und Hackbällchen

Rezept: Erbsensuppe mal anders - mit Reis und Hackbällchen
Aus Tk-Erbsen
2
Aus Tk-Erbsen
01:00
3
916
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 g
Erbsen grün tiefgefroren
2 Tasse
Reis
1000 g
Hackfleisch gemischt
2,5 Liter
Gemüsebrühe
1000 g
Schmelzkäse
Salz
Pfeffer weiß
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.01.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
577 (138)
Eiweiß
7,3 g
Kohlenhydrate
5,4 g
Fett
9,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Erbsensuppe mal anders - mit Reis und Hackbällchen

Käse-Lauch-Möhren-Topf

ZUBEREITUNG
Erbsensuppe mal anders - mit Reis und Hackbällchen

1
2 Tassen Reis mit etwas weniger als der doppelten Menge Wasser aufsetzen, Deckel drauf und den Herd ausschalten sowie der Reis zu Kochen beginnt. Den Topf aber auf der Platte lassen. Den Deckel nicht abnehmen.
2
Inzwischen aus dem Hackfleisch mundgerechte Bällchen formen.
3
Die Erbsen mit der kalten Gmüsebrühe aufsetzen und sechs bis acht Minuten kochen lassen.
4
Einen halben Liter von der heißen Brühe abnehmen und den Schmelzkäse darin mit dem Schneebesen auflösen. Wieder zu der Erbsenbrühe geben. Kurz aufkochen.
5
Den Reis prüfen. Er ist gar, wenn sich darin Luftlöcher gebildet haben und das Wasser komplett eingezogen ist. Ggfls. nachprüfen, ob auf dem Boden noch Wasser ist.
6
Den Reis nach und nach zur Schmelzkäse-Erbsensuppe zugeben, bis die gewünschte Suppen-Konsistenz erreicht ist. Es sollte reichlich Brühe übrig bleiben, damit die Hackbällchen später darin noch Platz finden. Kurz aufkochen.
7
Den Topf vom Herd nehmen und die Hackklößchen hineintun. In der Suppe gar ziehen lassen (je nach Bällchengröße 10 bis 25 Minuten). Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.
8
Natürlich ist Schmelzkäse nicht sonderlich gesund, aber ich habe verschiedene mögliche Alternativen ausprobiert, Schmand, Sahne etc., dann schmeckt die Suppe jedoch eher wie Milchreis. In meiner obigen Variante ist sie aber sehr lecker und nicht so schwer, wie die herkömmlichen Erbsensuppen.

KOMMENTARE
Erbsensuppe mal anders - mit Reis und Hackbällchen

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Ein sehr köstliches Gericht, eine tolle Rezeptur, von uns verdient 5 ☆☆☆☆☆chen dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Malmimo
   Malmimo
Ich koche eher Phi-mal-Daumen, da kann je nach Tagesform schon mal von der einen oder anderen Zutat mehr oder weniger dabei sein. Es ist für mich hier eher etwas Neues, dass ich genaue Mengenangaben machen muss. In diesem Fall habe ich vielleicht weniger Erbsen genommen. Es ist ja kein Problem sich ein Rezept abzuwandeln, je nach Geschmack. Das mache ich hier auch mit vielen Rezepten. Uns hat's jedenfalls trotzdem geschmeckt. LG Linda
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Hast du wirklich 1Kg Schmelzkäse verarbeitet? Dafür das deine Suppe Erbsensuppe heißt sind aber verschwindend wenig Erbsen darin. Das sie euch geschmeckt hat finde ich gut, doch ehrlich gesagt ist sie doch mehr eine Käse-Reis-Suppe mit Hackbällchen. Zum Glück sind die Geschmäcker sehr verschieden und ich finde jeder darf kochen wie es ihm schmeckt aber Erbsensuppe ist sehr traditionell und dein Rezept ist für mich auch nicht annähernd Erbsensuppe.......LG Regine

Um das Rezept "Erbsensuppe mal anders - mit Reis und Hackbällchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung