"Bratklößel" von übrig gebliebenen schlesischen Klößen ...

5 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Klöße von gekochten Kartoffeln 4 übrige
Markenbutter 30 g
Salz etwas

Zubereitung

1.Ich gestehe: von meinen schlesischen Klößen mach ich immer ein paar mehr, weil sie gebraten so gut schmecken - das hat früher meine Mutter schon so gemacht.

2.Es ist ganz einfach und geht so: Die kalten Klöße in dicke Scheiben schneiden, die Butter in einer großen Pfanne braten, bis sie zu bräunen beginnt. Nun die Scheiben hineinsetzen und von beiden Seiten goldgelb bis goldbraun braten. Eine Prise Salz dazu - und schon ist im "Handumdrehn" eine feine Beilage fertig.

3.Meine "Bratklößel" habe ich heute mit Käse-Rührei zu einem Gemüse aus Mais und grünen Erbsen serviert. Diese Rezepte stehen schon in meinem Kochbuch.

4.Käse-Rührei: Käse-Rührei ... Gemüse: Gemüse aus Mais mit grünen Erbsen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Bratklößel" von übrig gebliebenen schlesischen Klößen ...“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Bratklößel" von übrig gebliebenen schlesischen Klößen ...“