"Bratklößel" von übrig gebliebenen schlesischen Klößen ...

Rezept: "Bratklößel" von übrig gebliebenen schlesischen Klößen ...
... geht ganz fix und ist total lecker
2
... geht ganz fix und ist total lecker
00:05
8
2094
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 übrige
Klöße von gekochten Kartoffeln
30 g
Markenbutter
etwas
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.09.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
929 (222)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
25,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
"Bratklößel" von übrig gebliebenen schlesischen Klößen ...

Zigeunerhackbällchen mit Kartoffelknödeltaler
Kartoffeln Bärlauchbratlinge
Frühlingsklöße und Kohlrabi
süßes honighühnchen

ZUBEREITUNG
"Bratklößel" von übrig gebliebenen schlesischen Klößen ...

1
Ich gestehe: von meinen schlesischen Klößen mach ich immer ein paar mehr, weil sie gebraten so gut schmecken - das hat früher meine Mutter schon so gemacht.
2
Es ist ganz einfach und geht so: Die kalten Klöße in dicke Scheiben schneiden, die Butter in einer großen Pfanne braten, bis sie zu bräunen beginnt. Nun die Scheiben hineinsetzen und von beiden Seiten goldgelb bis goldbraun braten. Eine Prise Salz dazu - und schon ist im "Handumdrehn" eine feine Beilage fertig.
3
Meine "Bratklößel" habe ich heute mit Käse-Rührei zu einem Gemüse aus Mais und grünen Erbsen serviert. Diese Rezepte stehen schon in meinem Kochbuch.
4

KOMMENTARE
"Bratklößel" von übrig gebliebenen schlesischen Klößen ...

Benutzerbild von chrissi720
   chrissi720
... so mag ich die Klöße fast noch lieber, mach mir meistens eine Pilz-Sahnesauce dazu ... :-) LG Christa
Benutzerbild von Urlaubsoma
   Urlaubsoma
Das ist ganz lecker und es sei Dir gesagt,so gemachte "Bratklößel" laß ich mir doch entgehen :))))...............Nächste Woche mach ich mich an die Kartoffelklöße ran und auch ein paar mehr.Fahre am Freitag für 5 Tage weg,Richtung Dresden,meine Nichte feiert ihr viertel Jahrhundert ,mit uns,voerher gehts erst nach Hannover,da bleib ich dann ein paar Tage,bei meinem Bruder und Schwägerin.Aaaber wenn ich dann wieder da bin,dann gehts ran an die Klöße.Aber,nicht vergessen,auch dafür bekommst Du leckere ***********chen ist doch klar.GGVLHG.Bärbel.
   raubaal
Die sind auch gebraten sehr lecker. Ich rühr auch immer ein Ei durch. GLG Jürgen
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Was mir so gut gefällt an Deinen Rezepten, dass Du eben auch mit Resten auch noch ein tolles Essen zaubern kannst!
Benutzerbild von muschelsammlerin
   muschelsammlerin
genau so schmecken sie am besten mhhh davon hätt ich jetzt auch gern eine Portion 5*****.g.l.g

Um das Rezept ""Bratklößel" von übrig gebliebenen schlesischen Klößen ..." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung