Zitronentarte

1 Std 15 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Zucker 150 Gramm
Bioeier 4 Stück
Butter eiskalt 125 Gramm
Mehl gesiebt 250 Gramm
Zitronen 3 Stück
Crème fraîche 200 Gramm

Zubereitung

Mürbeteig

1.Zunächst aus 50 Gr. Zucker, 125 Gr. Butter,1 Ei, 250 Gr Mehl und dem Abrieb einer halben Zitrone und einer Prise Salz einen Mürbeteig herstellen ( Kneten ) und für 15 bis 30 Minuten in Folie oder TK beutel im Kühlschrank ruhen lassen.

Vorbacken

2.Mürbeteig dünn auswellen ( 3 mm ) und eine Tarteform ( ein Modell mit herausnehmbarem Boden wählen, die Tarte kann später nicht gestürzt werden o. ä. ) von mittlerer Größe ( 20 cm ) damit so auskleiden, dass der Rand 2 bis 3 cm hoch mit Teig ausgekleidet ist. Dann bei 180 C Ober / Unterhitze 15 Min. vorbacken. Wer will kann mit Hülsenfrüchten "blindbacken", mir ist das immer zu aufwendig, einfach einstechen :-)

Füllung & Fertigbacken

3.Jetzt aus 3 Eigelb, dem Saft von 3 Zitronen, dem Abrieb von einer Zitrone, 100 Gr. Zucker und 200 Gr. Creme Fraiche eine cremige Masse rühren und die mit einer Prise Salz steif geschlagenen Eiklar luftig unterrühren. Masse auf die vorgebackene Tarte gießen und bei 150 C ca. 30 Minuten fertig backen. ( Achtung bräunt am Ende der Backzeit schnell. Nicht zu dunkel backen ).

Servieren und Genießen

4.Nach kurzer Abkühlzeit von 15 Minuten aus der Form nehmen und auf eine Servierplatte setzen. Ich dekoriere mit Früchten und wenn vorhanden ( so wie auf dem Pic ) mit Thymianblüten, die man auch gehackt in die Füllung machen kann. Dazu vielleicht mal ein schönes Glas vollsüß ausgebaute Riesling Auslese. Mhhhh.......

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronentarte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronentarte“