Mürbe Tonka-Heidelbeertarte

1 Std 20 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mürbteig
Weizenmehl glatt 200 Gramm
Bioei verquirlt 1 Stück
Butter kalt 100 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Füllung
Heidelbeeren frisch 200 Gramm
Crème fraîche 125 Gramm
Brauner Zucker 100 Gramm
Bio-Eier 2 Stück
Salz 1 Prise
Tonkabohnenabrieb nach Geschmack etwas
Mandelblätter zum Bestreuen etwas

Zubereitung

Mürbteig

1.Weizenmehl mit dem gequirlten Ei, dem Vanillezucker, Salz und der kalten Butter (in Scheiben) in eine Schüssel geben. Mit den Händen rasch zu einem Mürbteig verkneten. Eingewickelt eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Auf einer kalten Oberfläche mit Mehl zu einem runden Kreis ausrollen, eine Tarteform damit auslegen. Mit der Gabel einstechen, nochmal 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Nun bei 180 Grad Ober/Unterhitze im vorgeheizten Backrohr ca. 10 Minuten backen, bis der Teig leicht Farbe annimmt. Auskühlen lassen.

Füllung

2.Die Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. In einer Schüssel die Creme fraiche, die Eier, den Zucker und Salz gut verrühren. Tonkabohne nach Geschmack hineinreiben (Alternative Lavendelblüten, ist auch wunderbar). Die abgetropften Heidelbeeren auf dem Tarteboden verteilen, die Mischung gleichmäßig darübergießen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze für ca. 15 Minuten backen, werden die Mandeln zu dunkel, bitte mit Folie abdecken. Auskühlen lassen, und mit Vanilleeis oder einem Klecks Creme fraiche servieren.

3.Heute habe ich von einer Freundin wunderbare selbstgesammelte Heidelbeeren aus dem Waldviertel bekommen. Ein schöner Grund, mal wieder Heidelbeertarte zu machen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mürbe Tonka-Heidelbeertarte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mürbe Tonka-Heidelbeertarte“