Mürbe Tonka-Heidelbeertarte

Rezept: Mürbe Tonka-Heidelbeertarte
Schnelle und leckere Variante
17
Schnelle und leckere Variante
01:20
16
1532
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Mürbteig
200 Gramm
Weizenmehl glatt
1 Stück
Bioei verquirlt
100 Gramm
Butter kalt
1 Päckchen
Vanillezucker
1 Prise
Salz
Füllung
200 Gramm
Heidelbeeren frisch
125 Gramm
Crème fraîche
100 Gramm
Brauner Zucker
2 Stück
Bio-Eier
1 Prise
Salz
Tonkabohnenabrieb nach Geschmack
Mandelblätter zum Bestreuen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.07.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1243 (297)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
23,0 g
Fett
22,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mürbe Tonka-Heidelbeertarte

Erdnussbuttercookies mit Granola bestreut

ZUBEREITUNG
Mürbe Tonka-Heidelbeertarte

Mürbteig
1
Weizenmehl mit dem gequirlten Ei, dem Vanillezucker, Salz und der kalten Butter (in Scheiben) in eine Schüssel geben. Mit den Händen rasch zu einem Mürbteig verkneten. Eingewickelt eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Auf einer kalten Oberfläche mit Mehl zu einem runden Kreis ausrollen, eine Tarteform damit auslegen. Mit der Gabel einstechen, nochmal 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Nun bei 180 Grad Ober/Unterhitze im vorgeheizten Backrohr ca. 10 Minuten backen, bis der Teig leicht Farbe annimmt. Auskühlen lassen.
Füllung
2
Die Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. In einer Schüssel die Creme fraiche, die Eier, den Zucker und Salz gut verrühren. Tonkabohne nach Geschmack hineinreiben (Alternative Lavendelblüten, ist auch wunderbar). Die abgetropften Heidelbeeren auf dem Tarteboden verteilen, die Mischung gleichmäßig darübergießen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze für ca. 15 Minuten backen, werden die Mandeln zu dunkel, bitte mit Folie abdecken. Auskühlen lassen, und mit Vanilleeis oder einem Klecks Creme fraiche servieren.
3
Heute habe ich von einer Freundin wunderbare selbstgesammelte Heidelbeeren aus dem Waldviertel bekommen. Ein schöner Grund, mal wieder Heidelbeertarte zu machen.

KOMMENTARE
Mürbe Tonka-Heidelbeertarte

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Nachdem ich in den nächsten Tagen meine Tiefkühltruhe entrümpeln muss, kommt mir dein Rezept gerade Recht. Da ist nämlich noch eine kleiner Eimer mit Heidelbeeren drin. ;-)))))
Benutzerbild von anke79
   anke79
ich muss Dir unbedingt noch ne kurze Rückmeldung zur Tarte geben... Die war sooooooooooooooooooooooooo lecker, dass wir sie zu viert aufgegessen haben... obwohl wir schon Vorsuppe und Hauptgang hinter uns hatten... ;-)
Benutzerbild von anke79
   anke79
war grad auf der Suche nach einem Dessert für einen gemütlichen Abend mit sehr guten Freunden... Deine Tarte scheint mir genau das RIchtige zu sein! Deshalb gibts 5 Glitzersternlein für diese Köstlichkeit! lG, Anke
Benutzerbild von ChinaRalf
   ChinaRalf
Absolut tolles Rezept. 5 * aus Shanghai LG Ralf
Benutzerbild von Teufelchen1963
   Teufelchen1963
Super Rezept,wie gut das ich Tonkabohnen habe

Um das Rezept "Mürbe Tonka-Heidelbeertarte" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung