Marillenknödel mit Vinschger Marillenbrand

2 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Topfen 500 Gramm
Mehl 250 Gramm
Butter weich 80 Gramm
Eigelb 4 Stück
Vanillezucker 1 Päckchen
Zitronenschale 1 Messerspitze
Aprikosen /Marillen 15 Stück
Semmelbrösel 100 Gramm
Zucker 3 EL
Butter 50 Gramm
Zimt 1 TL
Marillenschnaps 2 cl
Zitronensaft 1 EL
Würfelzucker 10 Stück

Zubereitung

Marillenknödel

1.Zunächst die Butter mit den Eigelb verrühren, dann alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Dann den Teig in den Kühlschrak geben und mindestens eine Stunde ruhen lassen. Inzwischen 10 Marillen entkernen und anstelle des Steins einen Würfelzucker hineingeben. Den Teig 1 cm dick ausrollen, Quadrate schneiden, damit die einzelnen Marillen umwickeln und Knödel formen. Falls es nicht leicht gelingt, kann mit etwas Mehl nachgeholfen werden. Die Knödel in reichlich Salzwasser für 15 Min. langsam kochen.

Brösel

2.Butter in der Pfanne schmelzen, Bröseln dazugeben und unter ständigem Rühren leicht rösten, abschließend 2 EL Zucker und Zimt hinzugeben. Die gekochten Marillenknödel darin wälzen.

Marillenmarinade

3.5 Marillen in kleine Stücke schneiden, 1 EL Zucker, Zitronensaft und Marillenbrand dazugeben und ca. 1 Std. ziehen lassen. Als Beilage zu den Marillenknödeln servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marillenknödel mit Vinschger Marillenbrand“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marillenknödel mit Vinschger Marillenbrand“