Nasi Goreng, einfach (...aber gut)

Rezept: Nasi Goreng, einfach (...aber gut)
einfache Zubereitung durch Verwendung einer fertig gewürzten TK-Gemüsemischung "Thai", authentisch, modern
9
einfache Zubereitung durch Verwendung einer fertig gewürzten TK-Gemüsemischung "Thai", authentisch, modern
0
3973
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Hühnerbrustfilet
480 g
Frosta TK-Gemüsepfanne "Thai"
250 g
Duftreis
500 g
Wasser
3 EL
Ketjap Manis
1 Tl
Chilisoße (Sambal Oelek)
2
Eier
Salz
4 EL
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.09.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
682 (163)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
14,1 g
Fett
7,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Nasi Goreng, einfach (...aber gut)

Garnelen in Chilisoße

ZUBEREITUNG
Nasi Goreng, einfach (...aber gut)

Reis in Wasser "al dente" kochen, am besten schon am Vortag. Hühnerbrust in feine Streifen schneiden und in zwei Portionen mit jeweils 1 EL Öl in einer Schmorpfanne anbraten. Wenn es fast durchgegart ist, in einen tiefen Teller geben und beiseite stellen. 1 EL Öl in die Pfanne geben und die Gemüsemischung nach Packungsangabe garen. Währenddessen die Eier verquirlen und iin einer kleinen Pfanne mit 1 EL Öl braten. Herausnehmen und in Streifen schneiden. Bevor das Gemüse fertig gegart ist, den Reis dazumischen und mitbraten. Am Ende das Fleisch und die Eierstreifen dazugeben und mit erhitzen, Das Sambal Oelek im Ketjap Manis auflösen und in den gebratenen Reis rühren. Noch drei Minuten ziehen lassen und mit dem Salz abschmecken. Guten Appetit!

KOMMENTARE
Nasi Goreng, einfach (...aber gut)

Um das Rezept "Nasi Goreng, einfach (...aber gut)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung