Kürbisküchlein mit gebrannten Sonnenblumenkernen

1 Std leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
weiche Butter 125 g
Zucker 150 g
Weizenmehl 250 g
Eier 4
geriebenes Kürbisfleisch 250 g
Milch 5 EL
Backpulver 0,5 Pk.
Vanillinzucker 1 Pk.
Zimt gemahlen 0,5 TL.
Sonnenblumenkerne 5 EL.
Zucker 3 EL.
Wasser 50 ml
Zimt gemahlen 1 Prise
Aprikosenmarmelade 3 EL.

Zubereitung

Aus der weichen Butter, dem Zucker, Mehl, Eiern, Vanillinzucker, Backpulver und der Milch einen Rührteig zubereiten. Das Kürbisfleisch (geschält und von Kernen befreit) grob reiben und unter den Rührteig heben. Nun den Teig in Muffinförmchen füllen und ca. 25 min. goldbraun backen. Die Küchlein aus dem Ofen holen und noch heiß mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Jetzt weden die Sonnenblumenkerne mit dem Wasser, Zucker und dem Zimt in einer Pfanne erhitzt. ACHTUNG! Hier muss man unbedingt dabei stehen bleiben und rühren. Die Kerne müssen immer in Bewegung bleiben. Zuerst kochen sie in dem Zuckerwasser.Dieses verdampft und die Masse in der Pfanne wird immer zähflüssiger. Igendwann ist die Konsistenz so, dass die Kerne mit einer Zuckerschicht überzogen sind und anfangen zu karamelisieren. Jetzt schnell aus der Pfanne nehmen und auf Backpapier erkalten lassen. ( Die Pfanne bekommt man wieder sauber, indem man einfach Wasser in ihr aufkocht. )

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbisküchlein mit gebrannten Sonnenblumenkernen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbisküchlein mit gebrannten Sonnenblumenkernen“