Rose - Ein Dankeschön

leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kartoffel 1
Zahnstocher einige
Öl etwas

Zubereitung

1.Auf diese Weise möchte ich mich für die vielen Glückwünsche, Bewertungen und Kommentare bedanken. Und natürlich auch für langjährige KFs. (nächsten Monat feiere ich mein 5. KB-Jubiläum... wie die Zeit verrinnt!)

2.Eine Kartoffel in möglichst dünne Scheiben schneiden, am besten mit dem Sparschäler.

3.Eine Scheibe ganz eng aufrollen und mit einem Zahstocher feststechen.

4.Nun die folgenden Scheiben jeweils um die erste Rolle wickeln, und zwar, unten (wo der Zahnstocher steckt) fest anlegen, oben jedoch locker, und dabei die "Blütenblätter" eben zu einer Rose formen.

5.So viele Kartoffelscheiben verwenden wie ihr wollt - das bestimmt die Größe der Rose.

6.Sobald ihr mit euerem "Werk" zufrieden seid, reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rose von allen Seiten gleichmäßig goldfarben frittieren (geht auch in einer Friteuse - ich habe meine aus der Küche verbannt *ggg*)

7.Je eine Rose auf einem Trinkhalm befestigen und auf diese Weise mehrere Rosen zu einem Straus gruppieren, natürlich in einer Vase :-)) oder je eine oder mehrere Rose/n auf einem Teller / Platte strategisch platzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rose - Ein Dankeschön“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rose - Ein Dankeschön“