Rote Grütze-Vanilledessert

Rezept: Rote Grütze-Vanilledessert
leckerer Schichtnachtisch, schnell gemacht
10
leckerer Schichtnachtisch, schnell gemacht
00:10
2
4892
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
Milch
Zucker
1 Becher
Rote Grütze
1 Becher
Vanillesoße
Schokoladenstreuselflocken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.06.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
234 (56)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
11,3 g
Fett
0,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Rote Grütze-Vanilledessert

Feta im Glas

ZUBEREITUNG
Rote Grütze-Vanilledessert

1
Den Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen, dann in eine Schale füllen und erkalten lassen. Damit sich keine Haut bildet am besten Frischhaltefolie auf den Pudding legen. Ich hatte noch Vanillepudding vom Vortag übrig, diesen habe ich mit etwas Vanillesoße glatt gerührt, damit er nicht ganz so fest ist, bei frischem Pudding kann man sich diesen Schritt sparen.
2
Nun immer abwechselnd Vanillepudding und Rote Grütze in ein Glas füllen, so dass ca. 4 Schichten entstehen. Zur Deko noch etwas Vanillesoße in die Mitte geben und mit Sckokostreuseln verzieren. Fertig!

KOMMENTARE
Rote Grütze-Vanilledessert

Benutzerbild von lilly-sue
   lilly-sue
So kann man auch Reste von Pudding und Creme verwenden. Leckeres Dessert. 5 * * * * *, GGLG LIlly
Benutzerbild von Freizeitkoch_2373
   Freizeitkoch_2373
Schnelle Küche toll serviert. LG Egon

Um das Rezept "Rote Grütze-Vanilledessert" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung