Veganer Schoko-Kirschkuchen

1 Std 30 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dinkel-Vollkornmehl 400 Gramm
Backpulver 0,5 Päckchen
Rohrohrzucker 120 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Haselnüsse gemahlen 100 Gramm
Kakaopulver 3 EL
Margarine pflanzlich 180 Gramm
Sojamehl 1 TL
Sojadrink ungesüßt 400 ml
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Tofu 200 Gramm
Soja-Joghurt 100 Gramm
Sauerkirschen 1 Glas
Puderzucker etwas

Zubereitung

1.Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, den Nüssen und dem Kakaopulver gut vermischen. Das Sojamehl mit 2 EL Wasser anrühren und mit der Margarine zu dem Mehl-Gemisch geben. Gut verkneten, dass ein gleichmäßiger Teig entsteht und kühl stellen.

2.Aus der Sojamilch und dem Puddinpulver mit 2 EL Zucker einen Pudding kochen. Den Tofu mit dem Sojajoghurt pürieren und unter den abgekühlten Pudding rühren. Die Sauerkirschen gut abtropfen lassen.

3.Eine Springform fetten und mit Mehl bestäuben. Die Hälfte des Teiges in die Form drücken, einen dünnen Boden und einen 2 cm hohen Rand formen. Die Puddingmasse auf dem Teig verstreichen, die Kiurschen darüber geben und den Rest des Teiges obendrauf bröseln.

4.Im vorgeheizten Ofen circa 50 Minuten bei 180 Grad backen. Abgekühlt mit Puderzucker bestäuben, den Kuchen gekühlt servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Veganer Schoko-Kirschkuchen“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Veganer Schoko-Kirschkuchen“