Erdbeeren und marokkanische Minze

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Marinierte Erdbeeren
frische Erdbeeren 500 g
Puderzucker etwas
Cointreau etwas
MInz-Mousse
marokkanische Minze 2 Stiele
Magerquark 400 g
Sahne 250 g
Agavendicksaft etwas
Limettenschale etwas
Minzlikör oder Minzsirup etwas

Zubereitung

Marinierte Erdbeeren

1.Wer kennt das nicht von früher, von Oma oder von der Mutter?! Erdbeeren werden geputzt, geschnitten und gezuckert. Was ist das Ergebnis? Ein kleiner Rest ausgelaugter Erdbeeren und ganz viel süsser Saft, in dem der ganze Geschmack steckt. Die Erdbeeren sind schrumpelig geworden und die Konsistenz erinnert auch eher an Radiergummi anstatt an frische und knackige Früchte.

2.Genau aus diesem Grunde mariniere ich Erdbeeren seit Jahren anders, so dass die Früchte schön frisch und knackig und saftig bleiben, aber trotzdem ein schmackhafter Saft sprich Marinade vorhanden ist.

3.Dazu werden 300 g Erdbeeren schön klein gewürfelt und in eine Schale gegeben. Die anderen 200 g Erdbeeren gebe ich in ein hohes Gefäß, gebe einen Schuss Cointreau und etwas Puderzucker dazu (Süsse bestimmt jeder selbst, wir mögen es nicht zu süss und zuviel Süsse kann eine Menge fruchtigen Geschmack wegnehmen).

4.Nun die Erdbeeren im hohen Gefäß mit dem Puderzucker und dem Cointreau ganz fein pürieren und schon hat man die feinste Marinade, die dann sofot über die gewürfelten Erdbeeren gegeben wir. Das ganze ein wenig ziehen lassen.

Minz-Mousse

5.Etwas von dem Quark in ein hohes Gefäß geben. DIe Minzblätter abzupfen und zum Quark geben. Mit dem Sparschäler 3 Streifen Limettenschale hauchdünn von einer Limette abschälen und ebenfalls zum Quark geben und alles sehr fein pürieren. Diese Masse nun in eine größere Schale geben.

6.Nun den restlichen Quark dazugeben und alles gut glatt rühren. Jetzt mit Agavensaft und Minzlikör oder -sirup abschmecken. Die Sahne nun steif schlagen, aber bitte nicht zu steif, sie sollte eher cremig sein und noch etwas fließend sein. Wenn man das beachtet, kann man auf Gelatine, Sahnesteif und andere chem. Zusätze verzichten und die Mousse wird auch so schön stichfest.

7.Nun die Sahne unter der Minzquark heben. Zuerst ein Drittel der Sahne schön kräftig unterrühren und dann die anderen 2 Drittel vorsichtig unterheben. Die Mousse nun in Dessergläser füllen.

Zusammenbau und Finish

8.Jetzt die marinierten Erdbeeren auf die Mousse geben und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank anziehen lassen. Dann noch etwas garnieren und servieren.

9.Ich habe mich für zarte Basilikumblätter als Garnitur entschieden, weil Basilkum und Erdbeeren einfach ein harmonisches Paar abgeben. Jeder hat sich dann den Basilikum etwas klein gezupft und über die Erdbeeren gegeben, passte auch hervorragend zum Minzgeschmack.

Auch lecker

Kommentare zu „Erdbeeren und marokkanische Minze“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erdbeeren und marokkanische Minze“