Vollkorn-Rosinen-Brötchen

1 Std 30 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weizenvollkornmehl 500 Gramm
Hefe Würfel 1
Sojadrink ungesüßt 200 ml
Margarine pflanzlich 2 EL
Rosinen 50 Gramm
Walnüsse 50 Gramm
Salz Prise
Zimt gemahlen Msp
Kardamom gemahlen Msp

Zubereitung

1.Mehl mit den grob gehackten Nüssen, den Rosinen und den Gewürzen in einer großen Schüssel vermengen.

2.Sojadrink erwärmen, die Margarine und die zerbröckelte Hefe vorsichtig darin auflösen und verrühren.

3.Die Flüssigkeit zu dem Mehl-Gemisch geben, kräftig kneten und eventuell noch etwas Sojadrink oder Mehl hinzufügen, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht klebt. Den Teig 30 Minuten lang abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

4.Den Hefeteig in acht gleiche Stücke schneiden, kleine Brötchen formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Kreuzweise mit einem Messer einritzen und bei 180 bis 200 Grad circa 20 bis 30 Minuten (je nach Ofen) goldbraun backen .

5.Die Brötchen schmecken am besten frisch, wenn sie noch warm sind. Durch die Rosinen bleiben sie aber auch noch am nächsten Tag saftig. Ich mag am liebsten Sojamargarine und Pflaumenmus dazu!

Auch lecker

Kommentare zu „Vollkorn-Rosinen-Brötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vollkorn-Rosinen-Brötchen“