Hot Dog mit hausgemachten Röstzwiebeln und hausgemachter Sauce

50 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hot Dogs
Bockwürste 8
Hot Dog Brötchen 8
Scheiblettenkäse 8 Scheiben
Röstzwiebeln
Zwiebeln 1 kg
Mehl etwas
Öl zum Ausbacken etwas
Hot Dog Sauce
Tomatenketchup 6 EL
Mayonnaise 4 EL
Senf 3 EL
Honig 2 TL
Zucker braun 1 Prise
Essig 0,5 EL
Chili aus der Mühle, Paprika edelsüß, Rosenpaprika scharf etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
35 Min
Gesamtzeit:
50 Min

Die Röstzwiebeln

1.Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden und in Mehl wenden.

2.In heißem Öl ausbacken.

Hot Dog Sauce

3.Sämtliche Zutaten für die Sauce gut mit einander vermengen.

Die Hot Dogs

4.Würstchen in heißem, nicht kochendem Wasser gut 15 Minuten ziehen lassen. Währenddessen die Brötchen auf aber nicht durchschneiden und mit Wasserdampf erwärmen (haben dafür eine Auflaufform genommen, diese mit ausreichend Wasser gefüllt und auf den Herd gestellt. Darauf dann ein Kuchengitter und die Hot Dog Brötchen). Diese Art der Zubereitung hat den Vorteil, dass die Brötchen nicht zu hart werden.

5.Die Hot Dog Brötchen nach etwa 10 Minuten vom Herd nehmen, mit einer Scheibe Scheiblettenkäse und einer Wurst bestücken und das ganze dann kurz in den vorgeheizten Backofen.

6.Nun nur noch mit der Sauce bestreichen und Röstzwiebeln dazu und fertig :) Der Hot Dog kann natürlich noch mit weiteren Zutaten belegt werden, z.B. Sauregurken, Sauerkraut usw. Superkochhasi wünscht einen guten Appetit :)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hot Dog mit hausgemachten Röstzwiebeln und hausgemachter Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hot Dog mit hausgemachten Röstzwiebeln und hausgemachter Sauce“