Kokoswürfel vom Blech

1 Std mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für den Mürbeteig:
Mehl 220 g
kalte Butter 100 g
Salz 1 Prise
Ei 1 Stk.
Zucker 80 g
Kakaopulver 2 EL
Kokosraspeln 3 EL
für den Guss:
gezuckerte Kondensmilch von Milchmädchen 2 Dosen
Kokosmilch 300 ml
Salz 1 Prise
Vanilleschote ausgekratzt 1 Msp
Butter 70 g
Eier 2 Stk.
Eigelb 4 Stk.
Kokosraspeln 200 g
für die Glasur:
Zartbitter-Kuvertüre etwas

Zubereitung

1.Die Zutaten für den Mürbeteig zu einem glatten Teig verarbeiten und in Folie gewickelt etwa 1 Stunde kalt stellen.

2.In einem Topf Kokosmilch und Kondensmilch, Salz und Vanillemark aufkochen und dann einige Minuten unter Rühren zu einer dicklichen Konsistenz einkochen. Den Topf vom Herd ziehen und Butter unter Rühren darin schmelzen. Eier und Eigelbe verrühren und ebenfalls unterrühren. Dabei ständig rühren. Zuletzt die Kokosraspeln unterheben.

3.Den Mürbeteig auf Backpapier viereckig ausrollen, ca. 0,5 cm dick und mit dem Backpapier auf ein Backblech ziehen. Der ausgerollte Teig füllt nicht das ganze Backblech aus, daher einen Backrahmen um den ausgerollten Teig stellen.

4.Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft 6 Minuten vorbacken. Das Blech herausnehmen und die Temperatur auf 150 Grad Umluft runterdrehen. Jetzt die Kokosmasse auf dem Teig verteilen und glatt streichen. Zurück in den Ofen schieben und ca. 30 Minuten weiterbacken.

5.Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit besprenkeln. Wenn der Kuchen trocken ist, in kleine Würfel schneiden.

6.Den Mürbeteig kann man auch in heller Variante backen. Dazu einfach das Kakaopulver weglassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kokoswürfel vom Blech“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kokoswürfel vom Blech“