Hühnergemüseeintopf mit Quinoa

leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
für eine kräftige Hühnerbrühe etwas
Hähnchenschenkel 1
Lorbeerblatt 1
Pimentkörner 2
Salz und Pfeffer etwas
Suppengemüse 1 Bund
Erbsen tiefgefroren 50 Gramm
Broccoli- Röschen tiefgefroren 1 Paar
Blumenkohl-Röschen tiefgefroren 1 Paar
Petersilien getrocknet etwas
Quinoa 1 Tasse
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
506 (121)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
12,0 g
Fett
7,1 g

Zubereitung

1.Quinoa gut abspülen und in Gemüsebrühe 10 min kochen lassen anschließend ausquellen lassen

2.Für die Brühe habe ich einen halben Liter Wasser mit den Hähnchenschenkel und den Gewürzen 20 min gekocht ...dann kurz abkühlen lassen die Brühe durch ein Sieb geben das Fleisch vom Knochen lösen und klein schneiden.

3.Das Suppengemüse schälen und würfeln...Tiefkühlgemüse antauen lassen ..Die Erbsen und das Suppengemüse in die Hühnerbrühe geben und 15 min bissfest garen Blumenkohl und Broccoliröschen erst jetzt dazugeben und alles zusammen nochmal 5 min kochen lassen

4.Den Quinoa abgießen und Löffelweise in die Suppe geben das ganze solange wiederhole bis die Suppe so richtig schön "füllig "ist ihr wisst schon so wie Suppe halt aussieht ....ich hab gerade keine Ahnung wie ich das nennen soll.....

5.Zum Schluss noch mit Petersilie verzieren und lecker schlemmen ..

6.Was ist Quinoa .....bei Wikipedia findet man folgende : Der Naturkosthandel führt Quinoa pur oder als Zutat in Müslimischungen. Für die Inkas war es ein Mittel gegen Halsentzündungen. Besonders für unter Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) leidende Menschen bilden sie einen vollwertigen Getreideersatz. Quinoa eignet sich auch für die Herstellung von glutenfreiem Bier. Die mineralstoffreichen Blätter werden als Gemüse oder Salat verzehrt. Die senfkorngroßen Samen haben eine getreideähnliche Zusammensetzung, daher wird Quinoa, ebenso wie Amarant, als glutenfreies Pseudogetreide bezeichnet. Botanisch zählt Quinoa aber zu den Fuchsschwanzgewächsen und ist damit eher mit dem Spinat oder den Rüben verwandt. Der Gehalt an Eiweiß und einigen Mineralien (besonders Magnesium und Eisen) übertrifft sogar den gängiger Getreidearten. Dagegen enthält Quinoa in den Samen kein Vitamin A oder C; die Fettsäuren sind zu über 50 Prozent ungesättigt. Es lässt sich gut anstelle von Reis verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnergemüseeintopf mit Quinoa“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnergemüseeintopf mit Quinoa“