In Olivenöl pochierter Hecht an rotem Feldsalat

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pochierter Hecht
Hechtfilet 600 gr.
Olivenöl 400 ml
Zitronen unbehandelt 2 Sch.
Salz, Pfeffer etwas
Kresse frisch etwas
Feldsalat
Feldsalat rot 250 gr.
Für die Vinaigrette etwas
Zitrone unbehandelt 1 mittelgr.
Salz 0,5 Teel.
Honig - nach Geschmack 1 Essl.
Schalotte 1
etwas schwarzer Pfeffer etwas
Olivenöl 6 Essl.
Radieschen 6 .

Zubereitung

1.Obwohl ich wusste, dass es kaum möglich ist den Hecht zu entgräten wollte ich es ausprobieren. Geschmacklich war er am Ende toll, doch die Geschichte mit den Gräten war kein schönes Essgefühl ... das nächste mal würde ich einen anderen Fisch wählen... was auch gleich meine Empehlung ist für euch :)

2.Olivenöl in eine Auflaufform geben und im Ofen auf 60 Grad erhitzen. Den Hecht vorbereiten, filetieren und "soweit möglich" entgräten (*g*) anschliessend ungewürzt ins vorgeheitze Olivenöl, zuammen mit den Zitronenscheiben einlegen und ca. 20 min ziehen lassen.

3.Auf Küchenkrepp etwas entöen, salzen/pfeffern und anrichten, mit etwas frischer Kresse bestreuen.

4.Den Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Die Zutaten für die Salatmarinade vermengen, von der Zitrone nicht nur den Saft verwenden, sondern auch den Abrieb der Schale - das ergibt den wunderbar zitronigen Geschmack, während der Saft für die nötige Säure zuständig ist. Zuletzt das Ölivenöl langsam einrühren wegen der sämigen Konzistenz.

5.Den Feldsalat und die Marinade vereinen, anrichten mit ein paar Scheibchen ausgarnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „In Olivenöl pochierter Hecht an rotem Feldsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„In Olivenöl pochierter Hecht an rotem Feldsalat“