Russischer Hackfleischtopf à la Papa

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Hackfleischtopf:
Hackfleisch ( halb und halb ) 800 g
Erdnussöl 2 EL
Lauch ( ca. 300 – 400 g ) 1 Stange
Paprika ( gelb, orange und rot ) 500 g
rote Chiischote ( ca. 20 g ) 1
Zwiebeln ( ca. 200 g ) 2
Knoblauchzehen 2
Tomatenmark ( 70 g ) 1
Senf mittelscharf 1,5 EL
Klare-Fleisch-Brühe ( Hier: Von Maggi ) 400 ml
Paprika edelsüß 2 TL
Paprika scharf 0,5 TL
Salz 0,5 TL
Pfeffer 0,5 TL
Zucker 0,5 TL
Ketchup manis 2 EL
Crème fraîche 150 g
Crème fraîche mit Kräutern 50 g
Beilagen:
Salzkartoffeln 2 kg
Zaziki 500 g
Alternativ: Baguette etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
514 (123)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
17,2 g
Fett
4,9 g

Zubereitung

Lauch putzen, gut waschen und in feine Ringe schneiden. Chilischote putzen, waschen und fein würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Paprikas putzen, waschen und in kleine Rauten schneiden. Das Hackfleisch in einer großen, hohen Pfanne mit Erdnussöl ( 2 EL ) krümelig an-braten und Tomatenmark ( 70g) unterrühren/mit anbraten. Lauchringe, Chiliwürfel, Zwiebelwürfel, Paprikarauten und Knoblauchwürfel zugeben und 3 – 4 Minuten kräftig pfannenrühren. Mit Fleischbrühe ( 400 ml ) angießen und mit Paprika edelsüß ( 2 TL ), Salz ( ½ TL ), Pfeffer ( ½ TL ), Zucker ( ½ TL ) und Ketchup manis ( 2 EL ) würzen. Alles 8 – 10 Minuten einkochen/reduzieren lassen und dabei ab und zu immer wieder pfannenrühren. Zum Schluss Crème fraîche unterheben. Der Hackfleischtopf schmeckt besonders gut, wenn man ihn über Nacht stehen/ziehen lässt und am nächsten Tag vorsichtig wieder erhitzt/aufwärmt und mit Salzkartoffel und Zaziki serviert. Alternativ zu Salzkartoffeln Baguette reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Russischer Hackfleischtopf à la Papa“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Russischer Hackfleischtopf à la Papa“