Ravioli

3 Std 40 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Grundteig Pasta, siehe mein Kochbuch etwas
Bolognese-Soße, siehe mein Kochbuch etwas
Tomatensoße
Tomaten 1 Dose
Sellerie 1 Stück
Möhren 2
Fenchel 1
Zwiebel 1
Knoblauch etwas
Salz, Pfeffer etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

Tomatensoße: Gemüse und Knoblauch würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Tomaten hinzu und aufkochen, dann bei kleiner Hitze gut 30 Minuten weiter schmurrgeln. Pürrieren und abschmecken. Pasta: 220g Mehl, 2 Eier und Salz zu einem Teig verarbeiten. Habe diesmal frisches Basilikum eingearbeitet, was den Teig jedoch recht feucht gemacht hat und somit die Verarbeitung erschwerte. Nächstes Mal Trockenprodukt :-). Hat gut 25 Ravioli ergeben, den Rest habe ich eingefroren und wird bei der nächsten Heißhunger-Attacke direkt ins heiße Wasser versenkt. Bolognese-Soße: seht bitte in meinem Kochbuch nach. Danke Den Teig zu dünnen Lagen auswalgen und mittels Ravioli-Former ausstechen. Welcher ist letztendlich egal, da ihr mit dem Werkzeug umgehen müsst. Meinen empfinde ich als recht praktisch, da dieser wie ein Gebiss arbeitet. Dann mit einem TL Bolognese füllen und verschließen. Habe hier mittels Ei die Klebkraft verstärkt. Ravioli in kochendes Wasser geben und gut 6 Minuten garen. Mit Tomatensoße und Parmesan servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ravioli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ravioli“