Geflügelgeschnetzeltes nach "Zürcher-Art"

30 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Geflügelbrüstli 400 g
Champignons feinblätterig geschnitten 200 g
Zwiebel gehackt 1
Mehl 0,5 EL
Weisswein 2 dl
Rahm 2 dl
Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb etwas
mittelgrosse Kartoffeln am Vortag auf Biss gekocht 6 Stück
Fettstoff, Salz, Pfeffer etwas
Etwas Schnittlauch für Garnitur etwas

Zubereitung

1.Geflügelbrüstli in Streifen schneiden und im Fettstoff rundum kurz anbraten und warmstellen. Die Zwiebeln und die Champignons in der Pfanne hell andünsten, mit Mehl bestäuben und mit Weisswein und Rahm ablöschen und würzen. Die Sauce einreduzieren lassen.

2.In der Zwischenzeit die Kartoffeln pellen und durch die Röstiraffel reiben. Fettstoff in der Pfanne erhitzen und die Kartoffeln beigeben. Beidseitig zu einem knusperigen "Kuchen" goldbraun braten, salzen und pfeffern.

3.Zum Servieren die angebratenen Geflügelstreifen nochmals in der Sauce schwenken und nach Gusto nachwürzen, mit Schnittlauch garnieren. Original serviert man das Geschnetzelte mit Röst. Kann aber ohne weiteres mit Teigwaren, Reis oder Polenta serviert werden. En Guete! (PS: Das Original Züri G'schnätzlets ist mit Kalbfleisch von der Nuss und Kalbsnierli zubereitet)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügelgeschnetzeltes nach "Zürcher-Art"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügelgeschnetzeltes nach "Zürcher-Art"“