Quark-Christstollen

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rosinen 150 g
Korinthen 100 g
Rum 100 ml
Milch 75 ml
Weizenmehl 500 g
Trockenbackhefe 2 Päckchen
Zucker 150 g
Margarine 175 g
Quark 125 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Ei 1
Weihnachts-Aroma 2 Päckchen
Zitronat 100 g
Orangeat 100 g
Mandeln gehackt 100 g
Mandeln gemahlen 100 g
zum Bestreichen etwas
Butter etwas
Puderzucker etwas

Zubereitung

1.Rosinen und Korinthen mit dem Rum übergießen und ca. 12 Stunden ziehen lassen.

2.Hefeteig: Milch erwärmen. Mehl in eine große Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Hefe und 1 TL vom Zucker hineingeben, Milch darauf gießen. Vorsichtig verrühren und den Vorteig ca. 15 Minuten gehen lassen.

3.Restliche Zutaten (außer Trockenfrüchte und Mandeln) zum Vorteig geben, alles gut durchkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich sichtbar vergrößert hat.

4.Jetzt die Trockenfrüchte, Madeln und Rosinen zum Teig geben und alles auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut verkneten. Den Teig zu einem Stollen formen und auf ein mit 3 Lagen Backpapier belegtes Backblech legen. Nochmals an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich sichtbar vergrößert hat.

5.Backofen auf 220° vorheizen. Zum Backen dann die Temperatur auf 180° runterdrehen. Den Stollen ca. 60 Minuten Backen. Mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen. Die Butter zerlassen, den noch heißen Stollen damit einstreichen, dann vollständig auskühlen lassen.

6.Mit Puderzucker bestreuen. Den Stollen mindestens 1 Woche in Alufolie verpackt ruhen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Christstollen“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Christstollen“