Apfeltarte - mal ganz anders

40 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blätterteigscheiben tiefgefroren ) 4 Stck
Äpfel 5 Stck
Zitrone 0,5 Stck
braunen Zucker 3 EL
Margarine 1 TL
Eigelb 1
Rosinen 50 gr.
Macadamianuss geröstet 50 gr.
Honig flüssig 1 EL

Zubereitung

Blätterteigscheiben auf einem Brett auftauen lassen. Inzwischen die Äpfel schälen und in feine Spalten schneiden. In eine Schüssel etwas Wasser geben und den Saft der Zitrone, damit die Apfelscheiben nicht braun anlaufen. In einer Pfanne den Zucker schmelzxen lassen, die Apfelstücke und die Rosinen kandieren lassen. 2 Blätterteigscheiben ausrollen und eine gebutterte Auflaufform damit auslegen. Jetzt die Apfelscheiben, die Rosinen und die Macadamianüsse darauf verteilen. Mit den anderen beiden Blätterteigscheiben alles versiegeln. Nicht vergessen, mit einer Gabel mehrfach die Teighülle einzustechen, damit der Dampf entweichen kann. Mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 - 25 Minuten backen, bis alles schön Goldgelb ist. Die etwas andere Apeltarte kann warm mit einer Kugel Vanilleeis, oder kalt mit Vanillesoße serviert werden.

Auch lecker

Kommentare zu „Apfeltarte - mal ganz anders“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfeltarte - mal ganz anders“