Trappers "Hacksteaks Cordon-Bleu" mit Bolognese-Soße

mittel-schwer
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zutaten für die Hacksteaks
Hackfleisch gemischt 300 Gramm
Zwiebel gehackt 1 kleine
chinesische Knoblauchzehe oder 2 andere 1 Stück
gehackte Kräuter- hier Petersilie, Kresse, Dill, Schnittlauch 2 Esslöffel
Knoblauchsenf/Senf 1 Kaffeelöffel
Parmesan oder anderen geriebenen Käse 1 Esslöffel
Ei 1 kleines
Paniermehl/Semmelbrösel 2 Esslöffel
Pul Biber- Chilipaprikagewürz 1 Teelöffel
Pfeffer, Salz und Paprikapulver nach Geschmack etwas
Prosciutto oder anderen Kochschinken 2 Scheiben
Gauda-Käse oder anderen Scheibenkäse 4 Scheiben
Senf zum Bestreichen etwas
Gefrierbeutel a´ 1 Liter 1 Stück
Eier für die Panade 2 Stück
oder mehr Paniermehl/Semmelbrösel für die Panade 2 Kaffeetassen
Öl zum Braten 3 Esslöffel
Für die Soße
Hackfleisch gemischt 200 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Tomaten frisch 6 Stück
Tomatenmark 6 Esslöffel
Kräuter- hier wie oben 1 Esslöffel
Gemüsebrühe 100 Milliliter
Sahne/Rahm 200 Mililiter
Frischkäse 2 Esslöffel
Pfeffer, Salz, Paprika nach Geschmack etwas
Öl zum Braten 2 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
715 (171)
Eiweiß
13,3 g
Kohlenhydrate
1,3 g
Fett
12,6 g

Zubereitung

Hacksteaks- Zubereitung

1.Zwiebel, Knoblauchzehe und Kräuter fein hacken. Das Hackfleisch zugeben. Senf, Parmesan, Ei, Paniermehl und die Gewürze zugeben und alles zu einem Teig verkneten. Den fertigen Teig in einen 1 L- Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz ausrollen. Den Gefrierbeutel an beiden Seiten aufschneiden. (siehe Fotos). Auf den Hackteig den Kochschinken und den Käse verteilen und mit Senf bestreichen. Von vorne her- mit Hilfe des Plastikbeutels- fest aufrollen. Gut andrücken und in 1,5 cm dicke Scheiben Schneiden.

2.Das Ei in einem tiefen Teller mit der Gabel verquierlen und einen Teller mit den Semmelbröseln füllen. Die einzelnen Hacksteak-Scheiben noch mal gut andrücken und zuerst in Ei, dann in Paniermehl wenden. Mit dem Paniermehl nicht zu sparsam sein! Das Öl in der Pfanne richtig heiß werden lassen und die Steaks schön kross darin anbraten.

Soße- Zubereitung

3.Zwiebel und Tomaten würfeln, Kräuter hacken. Hackfleisch und Zwiebeln in heißem Öl bräunen. Dann die Tomaten zugeben und mit anschwitzen. Tomatenmark beigeben und auch kurz mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Kräuter einstreuen. Ca. 15 Minuten köcheln lassen, dann die Temperatur runterstellen und den Frischkäse darin schmelzen lassen. Die Sahne zugeben und alles mit den Gewürzen abschmecken.

4.Tipps und Tricks: Die Steaks schmecken kalt auch noch sehr gut und eigenen sich auch für ein Buffet. Sie lassen sich auch im Backofen gut warm halten. Wir haben dazu Reis gegessen. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Trappers "Hacksteaks Cordon-Bleu" mit Bolognese-Soße“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Trappers "Hacksteaks Cordon-Bleu" mit Bolognese-Soße“