Kräuter aus dem eigenen Garten

Rezept: Kräuter aus dem eigenen Garten
( Da weiß man was man hat ! )
2
( Da weiß man was man hat ! )
1
411
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Hier für 4 Kräuter
1 Bund
Salbei
1 Bund
Rosmarin
1 Bund
Oregano
1 Bund
Tymian
4
Gewürzgläser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.09.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
188 (45)
Eiweiß
1,2 g
Kohlenhydrate
6,1 g
Fett
1,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kräuter aus dem eigenen Garten

Würzsalz mit Kräutern

ZUBEREITUNG
Kräuter aus dem eigenen Garten

1
Kräuter waschen, trocken schleudern/schütteln und von den Stängeln abzupfen/abstreifen. Auf ein Blech mit Backpapier legen und im Backofen bei 50°C ca. 2 Stunden trocknen. Anfangs ab und zu die Backofentür öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Herausnehmen, mit den Händen zerbröseln/rebeln und in beschriftete Gewürzgläser füllen.
Alternativen:
2
1 ) Die Gewürzkräuter schneiden, bündeln und an einer geschützten Stelle zum Trocknen aufhängen. Später abstreifen/rebeln und in Gläser füllen oder 2) Die Kräuter waschen, trocken schleudern, abzupfen/abstreifen , hacken und einfrieren oder 3) Die Kräuter waschen, trocken schleudern, abzupfen/abstreifen, hacken und mit Salz im Verhältnis 1:1 vermischen. Das Kräutergewürzsalz hält sich im Kühlschrank dann mehrere Monate.

KOMMENTARE
Kräuter aus dem eigenen Garten

Benutzerbild von Trapper1000
   Trapper1000
Ja- da weiß Mann/Frau was er/sie hat! Ich friere meine Kräuter gern ein - packe sie in Öl und Essig und trockne sie auch. Das ist ein toller Tipp mit dem Ofen. Ich hänge sie immer in den Heizungsraum. Geht auch- dauert aber viel länger. Toll!

Um das Rezept "Kräuter aus dem eigenen Garten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung