Speck-Zwiebel-Käsekuchen - Einzelportion

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Teig: etwas
Mehl 100 g
Quark Halbfettstufe 1 TL
Ei 1 Stück
Öl 2 EL
Wasser 20 ml
Backpulver 1 Msp
Salz etwas
Belag: etwas
Zwiebel 1 Stück
Schinkenspeck gewürfelt - aus dem Kühlregal 50 g
Ei 1 Stück
Schmand 4 EL
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika etwas
Bergkäse fein gerieben 1 TL

Zubereitung

1.Mehl, Quark, Ei, Öl, Wasser und Backpulver mit etwas Salz zu einem Teig verarbeiten und ca 30 min kühl gestellt ruhen lassen. Zwiebel schälen, halbieren und in Streife schneiden. Zwiebel in etwas Butterschmalz andünsten und den Schinkenspeck zugeben, weiterdünsten (Zwiebel soll hell bleiben), von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.

2.Teig ausrollen oder flachdrücken und in eine gefettete Mini-Springform (Durchm. ca. 10 cm) oder eine hitzebeständige Schüssel (z.B. kleine Auflaufform) legen. Backofen auf 180°C vorheizen. Zwiebel-Speck-Mischung und Ei unter den Schmand mischen, mit Salt, Pfeffer, Paprika und etwas Muskat würzen. Mischung auf den Teig geben.

3.Den Kuchen im Rohr etwa 30 min backen (mittlere Schiene). Dann mit dem geriebenen Käse bestreuen und nochmal für 10 min unter den Grill (ersatzweise Oberhitze und oberste Schiene) geben. Herausholen, in der Form kurz abkühlen lassen. Dann den Kuchen aus der Form lösen, auf einen Teller geben und zum Federweißen oder Wein (auch Bier) servieren.

4.Der Teig wird so sehr fest. Wer ihn lockerer mag, rührt man den Teig nur mit dem Eigelb an, schlägt das Eiweiß zu Schnee und hebt den unter den Teig. Auch Mineralwasser mit Köhlensäure lockert den Teig auf.

5.Mittlerweile habe ich auch eine Variante mit Hefeteig gemacht. Schmeckt noch besser.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Speck-Zwiebel-Käsekuchen - Einzelportion“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Speck-Zwiebel-Käsekuchen - Einzelportion“