Julkranz

Rezept: Julkranz
Gehört in Schweden zur Weihnachtszeit wie bei uns der Lebkuchen
14
Gehört in Schweden zur Weihnachtszeit wie bei uns der Lebkuchen
1
1364
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,5 Päckchen
Hefe frisch
100 Gramm
Zucker
0,125 Liter
Milch
400 Gramm
Mehl
1 Messerspitze
Salz
80 Gramm
Butter
1
Ei
1 Stück
Würfelzucker
1 Briefchen
Safranfäden
0,5 TL
Kardamom,gemahlen
Für die Füllung:
125 Gramm
Walnüsse
50 Gramm
Zucker
200 Gramm
Marzipan Rohmasse
1
Eiweiß
Zum Bestreuen:
1
Eigelb
100 Gramm
Hagelzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.10.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1758 (420)
Eiweiß
8,2 g
Kohlenhydrate
53,1 g
Fett
19,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Julkranz

Winter Kakao

ZUBEREITUNG
Julkranz

Die Hefe zerbröckeln und mit 1 Teelöffel Zucker und 2-3 Esslöffel lauwarme Milch vermischen. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefubg drücken.Die Hefemischung hineingeben,die Schüssel mit einem Tuch bedecken und an einen warmen Ort gehen lassen,bis sich der Vorteig verdoppelt hat. Die restliche Milch,Zucker,Salz und Butter erhitzen,bis die Butter geschmolzen ist.Die Mischung etwas abkühlen lassen ,dann das Ei untermischen.Würfelzucker und Safranfäden in einen kleinen Mörser geben und fein reiben. Mit Kardamom mischen und zusammen mit der Flüssigkeit zum Mehl geben. Den Hefeteig kräftig durchkneten,bis er sich vom Schüsselboden löst. Dann nochmals 20-30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Die Walnusskerne mit Zucker auf ein Brett geben und mit der Teigrolle zerdrücken. Die Marzipan Rohmasse zufügen und alles zusammen ausrollen. Das EIweiß verquirlen und unter das Marzipan mischen. Den Hefeteig halbieren und jedes Teigstück zu einem länglichen Dreieck von knapp 1/2 cm Stärke ausrollen. Die Marzipan-Walnussmasse mit einem Pfannenwender darauf verstreichen,so daß die Ränder etwa 2 cm breit frei bleiben. Die mit der Masse belegten Rechtecke der Länge nach fest aufrollrn. Die beidenTeigrollen umeinander schlingen und zu einem Kranz formen. Die Teigenden unter den Kranz stecken und festdrücken. Den Kranz auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Jede Windung des Kranzes mit einem kleinen Messer tief einschneiden,dann reißt der Teig beim Backen auf und sieht später schön knusprig aus. Den Kranz mit verquirlten Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Nochmal 20 Minuten gehen lassen, dann im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30- 35 Minuten goldbraun backen. 10 Minuten im abgeschalteten Backofen ruhen lassen,dann auf einen Kuchenrost zum Abkühlen geben. Der Kranz ergiebt ca. 20 Stücke.

KOMMENTARE
Julkranz

Benutzerbild von saartania
   saartania
Das Rezept nehme ich mit und lasse 5* da

Um das Rezept "Julkranz" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung