Auberginen-Creme

Rezept: Auberginen-Creme
leicht und grün an warmen Tagen
8
leicht und grün an warmen Tagen
00:30
5
8643
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Aubergine frisch
1 Stück
Zucchini frisch
0,5 Liter
Milch fettarm
100 g
Frischkäse mit Kräutern Magerstufe
1 TL
Knoblauchöl
1 Päckchen
Kräutermischung TK italienisch
Salz
Balsamico
Würzpaste
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.07.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
284 (68)
Eiweiß
5,4 g
Kohlenhydrate
4,5 g
Fett
3,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Auberginen-Creme

Pasta Allarrabbiata
Kokos-Mascarpone mit halbgefrorenen Himbeeren Nils Julius

ZUBEREITUNG
Auberginen-Creme

1
Auberginen schälen, würfeln und in der Milch mit einem TL Würzpaste weichkochen. Die Milch nach dem Kochen gut abgießen.
2
Das Gemüse mit dem Frischkäse gut pürieren.
3
Die Zucchini in kleine Würfelchen schneiden und in 1 TL Knoblauchöl schmoren lassen.
4
Zucchini und die Kräuter unter die Auberginencreme rühren und mit Salz und etwas Balsamico abschmecken.
5
Fertig ist ein leckerer Dipp, den ich gerne zu Vollkornbrot esse und sich in Gläschen im Kühlschrank ein drei bis vier Tage hält.

KOMMENTARE
Auberginen-Creme

   VegAndreas
Köstlich.....(das kann ich mit Tofu machen....)............VeganDreas..
   VegAndreas
Köstlich.....(das kann ich mit Tofu machen....)............VeganDreas..
Benutzerbild von Huengerchen
   Huengerchen
Hurra - sie lebt noch - und kocht sogar :-))))
Benutzerbild von Test00
   Test00
Sieht sehr lecker aus und ist es mit diesen Zutaten sicher auch. LG. Dieter
Benutzerbild von helgas49
   helgas49
Hab alles im Haus. Werde diese Creme morgen nachbasteln. LG Helha

Um das Rezept "Auberginen-Creme" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung