Neuseeländischer Pavlova - Baiser-Kuchen an Früchten

1 Std 50 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Eiweiß 3 Stk.
Wasser 3 EL
Puderzucker 250 gr.
Essig 1 TL
Vanilleessenz künstlich 1 TL
Maismehl 3 TL
Kiwis grün 2 Stk.
Kiwis gold 2 Stk.
Erdbeeren 250 gr.
Sahne 250 gr.

Zubereitung

1.sonstige Hilfsmittel: runde Kuchenbackform

2.Die Backform einfetten. Eiweiß mit einem Mixer steif schlagen, Wasser dazugeben und weiter mixen. Langsam durch ein Sieb Puderzucker dazugeben, währenddessen weiter mixen. Essig, Vanilleessenz und Maismehl langsam dazugeben und weiter langsam mixen. Den Teig in die gefettete Form geben. Bei 150 °C 45 Minuten backen. Den Pavlova im Ofen abkühlen lassen.

3.Die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Die Erdbeeren vierteln. Die Sahne steif schlagen.

4.Anrichten: Den Pavlova in 12 kleine Dreiecke schneiden. Je 2 Dreiecke schräg übereinander auf die Teller drapieren. Neben dem Pavlova die Erdbeeren und die Kiwis legen und am Rande des Teller einen kleinen Klecks Sahne setzen.

Auch lecker

Kommentare zu „Neuseeländischer Pavlova - Baiser-Kuchen an Früchten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Neuseeländischer Pavlova - Baiser-Kuchen an Früchten“