Alaska Seelachs Räuchern

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Alaska-Seelachs Filet aus der Tüte 1000 Gramm
Wasser 2,5 Liter
Meersalz 170 Gramm
Fischgewürz 0,5 Esslöffel
Kräuter der Provence 0,5 Esslöffel
Rosmarin 0,5 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle oder Pfefferkörner zerdrückt 1 Esslöffel
Frühlingszwiebeln 3 Stück
Wacholderbeeren 10 Stück
Schnur 2 Meter
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
4 (1)
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Den Fisch in eine große Schüssel packen und Auftauen lassen... Zwiebeln in kleine Ringe schneiden und gegebenfalls die Pfefferkörner zerdrücken.

Salzlake:

2.Salzlake: Das Wasser zum Kochen bringen und das Salz zugeben. So lange rühren bis sich das Salz aufgelöst hat. Nun nacheinander alle Gewürze dazu geben (außer die Wachholderbeeren). Die Lake nun abkühlen lassen. Wenn die Lake kalt ist den Fisch gut bedeckt mindestens 16-18 Std. darin einlegen.... Natürlich kalt Stellen in einem Kühlen Raum oder Kühlschrank( alles ab und an umrühren ).

Trocknen:

3.Den Fisch aus der Lake nehmen, abwaschen und gut Trocken tupfen (am besten mit einem Küchentuch). Da der Seelachs die angewohnheit hat in 2 Hälften zu fallen das ganze zusammenklappen und mit der Schnur ( ganz Vorsichtig ) ab der Hälfte wie einen Rollbraten binden. ( siehe Bilder ) Das bewirkt auserdem das der Fisch wärend des Räucherns nicht auf das Abtropfblech fällt. Wer will kann natürlich auch den ganzen Fisch einwickeln...:o) Das Ganze nun an einem Haken in einem Trocknen und luftigen Raum für etwa 3-4 Std. aufhängen.

Räuchern:

4.Den Räucherofen auf 120 Grad vorheizen. Nun die Wachholderbeeren zerdrücken und ins Räuchermehl geben. Das ganze dann für 30 Minuten bei 120 Grad in den Ofen. Die Temperatur nun auf 60 Grad drosseln und weitere 30 Minuten in den Rauch....

Bemerkung:

5.Ich verwende einen Räucherschrank.... Ich denke man kann dieses Rezept ebenso für andere Räuchergeräte nutzen. Ich möchte mich hier aber nicht auf die Temperatur und Zeitangabe verlassen da das bei jedem Gerät Erfahrungswerte sind.

Anhang:

6.Eigentlich bin ich kein Freund von Tiefkühl Fisch.... Frisch Räuchern is eben besser... Da ich aber den Gewünschten Lachs nicht mehr bekommen habe kommt man auch mal auf so ne Dumme Idee....HeHe... Wenigstens hats geschmeckt und das sollte das Wichtigste sein...:o)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Alaska Seelachs Räuchern“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Alaska Seelachs Räuchern“